Bassd: Bamberg-spezifische Spaziergänge – die mobile Anwendung

Beteiligte

Prof. Dr. Astrid Schütz (Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik)
Prof. Dr. Daniela Nicklas (Lehrstuhl für Informatik, insb. Mobile Softwaresysteme/Mobilität)
Prof. Dr. Marc Redepenning (Lehrstuhl für Kulturgeographie)
M.Sc. Theresa Fehn (Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik)
M.Sc. Marco Held (Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik)

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des Projekts soll ein Bestandteil einer mobilen, Bamberg-spezifischen Gesundheits-Anwendung entwickelt werden. Die Grundlage der mobilen Anwendung bildet eine interaktive geographische Karte, die verschiedene Wohlfühl- und Kraftorte in Bamberg für ein bis zwei ausgewählte Quartiere abbildet. Vor dem Aspekt der Gesundheitsförderung werden in die mobile Anwendung auf einer fundierten theoretischen und empirischen Basis konkrete Übungen zu den Themen emotionale Kompetenz, Ressourcenaufbau und Stressmanagement integriert, die an die identifizierten Wohlfühlorte gekoppelt sind. So haben die Nutzer*innen der mobilen Anwendung die Möglichkeit, je nach individuellem Bedürfnis (z. B. Entspannung, Aktivierung, Anschluss) geeignete Wohlfühlorte mit Hilfe der interaktiven Karte aufzusuchen und an diesen Orten konkrete Übungen zur Steigerung ihres Wohlbefindens durchzuführen. Darüber hinaus ist das Ziel die Entwicklung themenbezogener Spaziergänge.