Self-Reg

Im Rahmen des Projekts Self-Reg wird die Entwicklung und Herausbildung des selbstregulativen Lernens im hochschulischen Kontext untersucht. Im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausweitung des SARS-COV-2 Virus musste die universitäre Lehre digital angeboten werden. Blended Learning Formate wurden mithilfe von Plattformen wie Moodle und/oder mit Videocallsitzungen angeboten. Nachdem die Studierenden ab dem Sommersemester wieder in Präsens an Lehrveranstaltungen teilnehmen dürfen stellt sich die Frage, ob die unterschiedlichen Angebote (Präsenz/Blended Learning) von differenzieller Bedeutung für die Herausbildung des selbstregulativen Lernens ist. In einem Prä-Post-Design werden die spezifischen Lernangebote verglichen und hinsichtlich ihrer Bedeutsamkeit für den Kompetenzerwerb untersucht.

Projektmitarbeiterin: Cornelia Savelsberg