Mail-Probleme

Seit vergangenem Mittwoch kommt es immer wieder zu Problemen beim Mail-Versand und -Abruf.

Der Abruf und das Versenden von E-Mails bereitet bei vielen Postfächern Schwierigkeiten. Die Verbindung zum Server kann entweder generell nicht oder immer wieder nicht hergestellt werden. Betroffen sind E-Mail-Postfächer mit @uni-bamberg.de-Adressen und studentische Postfächer des alternativen E-Mail-Systems Mailex. Es handelt sich um Verzögerungen bei der Zustellung, es werden keine E-Mails gelöscht. E-Mails, die von einem Uni-Postfach verschickt werden, landen im Postausgang, bis sie erfolgreich versendet wurden. Damit dies vom E-Mail-Programm (Outlook, Thunderbird, ...) weiterhin versucht wird, muss das Programm offen sein. Absender von E-Mails erhalten keine Benachrichtigung, dass Ihre E-Mails (noch) nicht angekommen sind.

Zusammen mit Spezialisten von Microsoft und einem Systemhaus wird intensiv an der Lösung des Problems gearbeitet. Die Ursache konnte noch nicht geklärt werden, weil das Problem nur sporadisch bzw. lastabhängig auftritt. In Verdacht stehen die Loadbalancer- bzw. Firewall-Systeme, die dem E-Mail-System vorgeschaltet sind. Diese wurden zur Fehlereingrenzung bzw. als Workaround zwischenzeitlich außer Betrieb genommen.

Ob mit dieser Maßnahme die Ursache endgültig beseitigt werden konnte, ist nicht abschließend klar. Falls das der Fall ist, sollte nach einem Reboot Ihres Rechners E-Mail (seit 26.03. etwa 14:30 Uhr) wieder funktionieren.