Videokonferenz im Raum RZ/02.09
(im Rechenzentrum)

Für Raumreservierungen wenden Sie sich bitte an die in UnivIS angegebenen verantwortlichen Personen.

Einen Überblick über die Raumbelegung während des laufenden Semesters erhalten Sie über den Wochenbelegungsplan.

Wie ist der Raum ausgestattet?

Raumplan und Fassungsvermögen

Im Raum RZ/02.09 können Sie als Einzelperson oder als Gruppe Videokonferenzen durchführen.

Der Raum verfügt über insgesamt 24 Sitzplätze:

  • 13 Sitzplätze für Videokonferenzszenarien und
  • zusätzlich weitere 11 Sitzplätze (ohne Tisch) für Seminare oder Vorträge.

Bitte beachten Sie: Die Anordnung der Tische kann nicht verändert werden.

Technische Ausstattung des Raumes

Der Raum ist mit folgenden Geräten ausgestattet:

  • 2 Beamer (DELL 7609 WU; Auflösung: 1.920 x 1.200)
  • 1 PC (mit Windows 10 und Office 2016)
  • 1 Dokumentenkamera (Visualizer)
  • 1 DVD-Player
  • Anschlussmöglichkeiten für ein Notebook am Pult und an der Tischgruppe
  • 2 Lautsprecher
  • 1 Videokonferenzsystem, inkl. 2 Kameras, 2 Mikrofonen

Videokonferenzsystem Polycom HDX 8004 XLP

In den Seminar- und Videokonferenzraum RZ/02.09 ist das Videokonferenzsystem Polycom HDX 8004 XLP integriert. Es ermöglicht H.323-Mehrpunktkonferenzen mit bis zu drei weiteren Konferenzteilnehmern (= Standorten) in einer Konferenz.

Das Videokonferenzsystem besteht aus folgenden Komponenten:

  • 1 Videocodec: Empfang und Übertragung von Audio, Personenvideos und Daten
  • 2 Mikrofone: 1 Grenzflächenmikrofon am Pult, 1 Deckenmikrofon über der Tischgruppe
  • 2 Kameras: Entweder für die vortragende Person beim Pult oder für das Auditorium bzw. die Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer an der Tischgruppe.
  • 1 Fernbedienung: Die Steuerung der Konferenz (Kameraauswahl und -zoom sowie Videoprojektion) erfolgt über die Fernbedienung des Videokonferenzsystems.

Personenvideos und Daten können über zwei Beamer projiziert werden.

Die grundsätzliche Audiowiedergabe, Videoprojektionen und Integration von multimedialen Inhalten werden über das im Pult integrierte Touch-Panel gesteuert (Szenarien Videokonferenz).

Beachten Sie bitte: Die Videokonferenzgeräte (insbesondere die Kameras) können ausschließlich für H.323-Konferenzen genutzt werden, nicht für andere Meetings, z.B. per Skype.

Was benötige ich für eine Videokonferenz im Raum RZ/02.09?

Vorbereitung

Wenn Sie den Raum RZ/02.09 im Rechenzentrum für Videokonferenzen nutzen möchten, dann gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  • Ihre Kommunikationspartner müssen über ein H.323- oder SIP-fähiges Endgerät verfügen. Klären Sie mit Ihren Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmern, ob diese über ein solches Videokonferenzsystem verfügen und dieses auch zur geplanten Konferenz nutzen können.
  • Buchen Sie den Raum RZ/02.09 bitte bei den in UnivIS angegebenen Raumverantwortlichen
    – am besten für zwei Termine: einen Testtermin und den eigentlichen Konferenztermin.
  • Wenden Sie sich bitte frühzeitig an den IT-Support im Rechenzentrum, um sich beraten zu lassen und um eine Einführung in die Videokonferenztechnik zu erhalten.
    Telefon: 1333, E-Mail: it-support(at)uni-bamberg.de

Konferenznummer

Für eine Videokonferenz benötigen Sie eine Konferenznummer (eine IP-Nummer oder eine IP (H.323) Nummer), die alle Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer zur Teilnahme an der Konferenz mit dem jeweiligen Videokonferenzsystem wählen. Quasi wie bei einer Telefonkonferenz.

Die Konferenznummer wird von der Stelle genannt, die die Konferenz initiiert.

Auch mit dem Polycom-System können Sie eine einfache Punkt-zu-Punkt-Verbindung mit einer Gegenstelle oder eine so genannte Mehrpunktkonferenz mit mehreren Gegenstellen eingehen (bei Mehrpunktkonferenzen wählen sich die Teilnehmer/innen nicht direkt an, sondern jede/r Teilnehmer/in wählt sich in einen vorher festgelegten virtuellen Konferenzraum ein).

Sie können mit der Videokonferenzanlage eine Mehrpunktkonferenz mit drei weiteren Kommunikationspartnern (Standorten) initiieren oder – bei mehr als drei Konferenzteilnehmern – die MCU (= multipoint conference unit) des DFN-Verein nutzen: Videokonferenz durchführen mit dem DFNVC-Videokonferenzdienst

Die IP (H.323) Nummer im Raum RZ/02.09 lautet: 0049 951 863 6354

Zusätzliche Geräte

  • Zur Steuerung der Videokonferenz (Kameraauswahl und -zoom sowie Datenübertragung) benötigen Sie die Fernbedienung. Sie liegt im Pult im Raum RZ/02.09.
  • Wenn Sie auch Daten (z.B. eine PowerPoint-Präsentation) innerhalb der Videokonferenz übertragen möchten, benötigen Sie Ihr Notebook (VGA-Anschluss). Falls ausschließlich die fernen Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer Daten präsentieren, benötigen Sie kein zusätzliches Notebook, weil Daten über das Konferenzsystem übertragen werden.

Beachten Sie bitte: Vereinbaren Sie mit Ihren Kommunikationspartnerinnen und -partnern unbedingt einige Tage vor der Videokonferenz einen Test, um sicherzustellen, dass die Verbindung wunschgemäß klappt.

Sie haben noch Fragen?

IT-Support
Telefon: +49 951 863-1333
E-Mail: it-support(at)uni-bamberg.de