Hintergrund der Abschaltung des PC-Service Sophos Servers ist die Ankündigung von Sophos:

"Sophos always encourages its customers to use the latest operating systems and service packs, however, we also recognize that some customers are unable to upgrade for various reasons and because of this, Sophos is offering to extend the availability of support for both Windows XP and Windows Server 2003 from their current retirement dates until 17th of April 2020."

Quelle: https://community.sophos.com/kb/en-us/125995

Betroffen sind Rechner (PC's/ Laptops) mit Windows XP und WIndows Server 2003 welche vor 2010 installiert und in der Regel bereits durch neuere Geräte ersetzt wurden.

Ob Ihr Rechner (PC bzw. Laptop) noch vom alten PC-Service-Server mit Sophos-Updates versorgt wird, erkennen Sie wie folgt:

 

Sophos-Schild-Rechtsklick

Rechtsklick auf das Sophos-Schild, anschließend
Sophos Endpoint Security and Control anklicken,
um zu den Update-Einstellungen zu gelangen.

 

Klicken Sie auf Updates konfigurieren

 

Ist einer der beiden gelb markierten Einträge in den Sophos-Update Einstellungen (PC-Service bzw. pc-service.rz) vorhanden, so besteht dringender Handlungsbedarf Sophos zu aktualisieren!

Studierenden (m/d/w) können die aktuellen Versionen von der Seite Software-Downloads für Angehörige der Universität Bamberg beziehen.

Bedienstete (m/d/w) wenden sich bitte an den

IT-Support

RZ/00.13
Mo. - Do. 8.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 8.00 bis 13.00 Uhr

Telefon: +49 951 863-1333
E-Mail: it-support(at)uni-bamberg.de

Wir möchten Sie hierbei auch auf das Ende von Windows 7 hinweisen.

Der Support wurde von Microsoft eingestellt.

Eine Umstellung der Dienst-Rechner auf Windows 10 wird dringend empfohlen !