Ab Oktober 2019 gibt es campusprint als neuen Druck- und Scanservice. campusprint löst icprint ab. Die Pilotphase zur Einführung wird ab sofort bis Ende August 2019 stattfinden.

Drucken, scannen und kopieren mit campusprint

Was ist campusprint?

campusprint ist ein Druck- und Scandienst, der icprint ablösen wird. Nach der Pilotphase können alle Fotokopiergeräte auf dem Campus der Universität Bamberg mit Hilfe von campusprint als Drucker und Scanner verwendet werden. campusprint funktioniert ähnlich wie icprint, bietet aber weitere Funktionalitäten, zum Beispiel das Drucken über mobile Geräte.

Pilotphase campusprint

Die Pilotphase campusprint wird im Juli bis August 2019 an den beiden Standorten An der Weberei 5 (5. OG, WE5/05.081, ohne Geldbörsenfunktion) und Feldkirchenstraße 21  (Rechenzentrum, Ergeschoss, RZ/00.04, mit Geldbörsenfunktion) durchgeführt. An den beiden Kopiergeräten an diesen Standorten kann nur noch über campusprint gedruckt werden. Die an diesen Geräten gescannten Dateien liegen unter campusprint.uni-bamberg.de.

Druckaufträge, die mit icprinter an icprint.uni-bamberg.de gedruckt wurden, müssen an einem beliebigen anderen Kopierergerät (bei Studierenden: jedem anderen Gerät mit Geldbörsenfunktion) abgeholt werden. Eine Liste aller Geräte inklusive deren Standort finden Sie auf der Seite der Medientechnik.

Drucken mit campusprint

Auswahl des richtigen Druckers

Wenn Sie während der Pilotphase am Kopierer im Rechenzentrum im Raum RZ/00.04 oder An der Weberei 5 (5. OG, WE5/05.081) ausdrucken wollen, dann müssen Sie über den Drucker campusprinter an campusprint.uni-bamberg.de oder campusprinter mit Anmeldung oder mobileprint drucken. In allen PC-Pools im Rechenzentrum ist der entsprechende Drucker installiert. Auf privaten Computern oder Arbeitsplatzrechnern in den Büros muss dieser Drucker noch installiert werden.

Achtung: Wer einen Druckauftrag an den Drucker icprinter an icprint.uni-bamberg.de gesendet hat, kann diesen Ausdruck an den beiden Druckern nicht mehr abholen, sondern an jedem anderen Kopiergerät (bei Studierenden: jedem anderen Gerät mit Geldbörsenfunktion).

Druckaufträge bleiben fünf Tage lang auf dem campusprint-Server gespeichert. Im Regelfall werden sie dann unwiederbringlich gelöscht!

Bedienung

Die Bedienung am Kopiergerät ist weitestgehend identisch mit icprint.

Drucken mit angemeldetem Benutzerkonto

Drucken mit campusprinter an campusprint.uni-bamberg.de (von allen Arbeitsplatzrechnern in den PC-Pools des RZ sowie in den Büros)

  • Wählen Sie den Drucker campusprinter an campusprint.uni-bamberg.de
  • Gehen Sie zu einem der oben genannten Kopiergeräte und stecken Sie Ihren Studierendenausweis oder Ihre ServiceCard ins Terminal.
  • Beschäftigte der Uni Bamberg müssen am Terminal Dienstlich drucken oder Privat drucken auswählen, Studierende die Option Drucken.
  • Wählen Sie den Druckjob am Terminal aus.

Drucken mit anderem Benutzerkonto

Wenn Sie über eine Kostenstellenkarte oder mit einem anderen Nutzerkonto an einem Rechner der Universität (Bürocomputer oder PC-Pool) drucken wollen, müssen Sie die Funktion campusprint mit Anmeldung verwenden.

  • Falls diese noch nicht auf Ihrem Rechner zur Verfügung steht, laden Sie die Datei CampusprinterMitAnmeldung-Setup.exe(86.6 MB) herunter und installieren Sie diese durch Doppelklick.
  • Drucken Sie Ihr Dokument mit Campusprint mit Anmeldung.
  • Sie werden aufgefordert, sich mit einem Benutzernamen (BA-Nummer, IC-Nummer) und Kennwort an Campusprint mit Anmeldung anzumelden.
  • Gehen Sie zu einem der oben genannten Kopiergeräte und stecken Sie Ihren Studierendenausweis oder Ihre ServiceCard ins Terminal.
  • Beschäftigte der Uni Bamberg müssen am Terminal Dienstlich drucken oder Privat drucken auswählen, Studierende die Option Drucken.
  • Wählen Sie wie bisher den Druckjob am Terminal aus.

Drucken mit mobilePrint

Von jedem ans Internet angeschlossene beliebige Endgerät können Sie mit mobilePrint drucken.
Achtung: Beim Drucken mit mobilePrint können Sie keine Druckoptionen (einfarbig, doppelseitig etc.) einstellen.

  • Rufen Sie campusprint.uni-bamberg.de im Browser auf.
  • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen (BA-Nummer) und dem zugehörigen Kennwort an und wählen Sie die Option mobilePrint.
  • Wählen Sie nun die zu druckende Datei aus:
  • Klicken Sie in das Feld Dateien ablegenund Klicken oder legen per Drag und Drop das zu druckende Dokument in das Feld
  • Gehen Sie zu einem der oben genannten Kopiergeräte und stecken Sie Ihren Studierendenausweis oder Ihre ServiceCard ins Terminal.
  • Beschäftigte der Uni Bamberg müssen am Terminal Dienstlich drucken oder Privat drucken auswählen, Studierende die Option Drucken.
  • Wählen Sie wie bisher üblich den Druckjob am Terminal aus.

Drucken an Rechnern ohne Uni-Standardinstallation

Windows

Wenn Sie zum Beispiel an einem privaten Computer mit dem Betriebssystem Windows campusprint nutzen möchten, dann müssen Sie folgendermaßen vorgehen:

  • Laden Sie die Datei CampusprintClientSetup.exe unter \\openshare.rz.uni-bamberg.de\public\campusprint\CampusprintClientSetup.exe herunter und installieren Sie diese durch Doppelklick.
  • Drucken Sie Ihr Dokument mit Campusprint mit Anmeldung.
  • Sie werden aufgefordert, sich mit einem Benutzernamen (BA-Nummer, IC-Nummer) und Kennwort an Campusprint mit Anmeldung anzumelden.
  • Gehen Sie zu einem der oben genannten Kopiergeräte und stecken Sie Ihren Studierendenausweis oder Ihre ServiceCard ins Terminal.
  • Beschäftigte der Uni Bamberg müssen am Terminal Dienstlich drucken oder Privat drucken auswählen, Studierende die Option Drucken.
  • Wählen Sie wie bisher den Druckjob am Terminal aus.

macOS

 

Linux

Den Benutzerservice von campusprint zum Auflisten ihrer Druckaufträge erreichen Sie unter campusprint.uni-bamberg.de.

Scannen und Kopieren mit campusprint

Scannen mit campusprint

Die Bedienung am Kopiergerät ist weitestgehend identisch mit icprint. Einziger Unterschied: nach Einlegen der Karte ist am Terminal erst Scannen auszuwählen. Erst danach wird der Kopierer freigegeben.

Wählen Sie das Scan-Ziel campusprint am Kopierer aus.

Ihre Scans holen Sie unter campusprint.uni-bamberg.de ab. Melden Sie sich an der Seite mit Ihrem Benutzernamen (BA-Nummer) und Kennwort an und wählen Sie unter der Option Scans die gescannten Dateien aus.

Eingescannte Dateien bleiben fünf Tage lang auf dem campusprint-Server gespeichert. Danach werden sie unwiederbringlich gelöscht!

Kopieren an Geräten mit campusprint

Die Bedienung am Kopiergerät ist weitestgehend identisch mit icprint. Einziger Unterschied: Nach Einlegen der Karte ist am Terminal  immer erst Kopieren auszuwählen. Erst danach wird der Kopierer freigegeben.

Bedienstete der Universität Bamberg wählen Dienstlich kopieren oder Privat kopieren am Terminal aus. Die Bedienung des Kopierers hat sich nicht geändert.

Was passiert nach der Pilotphase?

Im September 2019 werden nach und nach die Kopiergeräte auf campusprint umgestellt, so dass zum Anfang der Vorlesungszeit nur noch campusprint genutzt werden kann.

Sie haben noch Fragen?

Laden Sie unter \\openshare.rz.uni-bamberg.de\public\campusprint die Datei CampusprintClientSetup.exe herunter und installieren Sie diese, wenn Sie mit campusprint in einem der oben genannten Räume während der Pilotphase ausdrucken wollen.