Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Professur für Romanische Literaturwissenschaft / Hispanistik

Dr. Elisa Kriza – zur Person

 

von 09/2017 bis 08/2018: Forschung mit einem Habilitationsstipendium aus den Geldern der Bayerischen Gleichstellungsförderung (BGF)

seit 2016  Habilitandin an der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften (GuK)

seit WS 2015/16 Lehrbeauftragte an der Universität Bamberg

  • SoSe 2017 – Lehrstuhl Literatur und Medien
  • WS 2015/16-WS 2016/17 – Professur für Romanische Literaturwissenschaft / Hispanistik

seit SoSe 2015 – Lehrbeauftragte am Wissenschafts- und Kulturzentrum der Hochschule Coburg

WS 2013/14 – Externe Lektorin an der Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität Aarhus, Dänemark

2013 – Promotion in Vergleichender Literaturwissenschaft mit der Arbeit: Alexander Solzhenitsyn: Cold War lcon, Gulag Author, Russian Nationalist? A Study of the Western Reception of his Literary Writings, Historical Interpretations, and Political Ideas (ibidem-Verlag: Stuttgart, 2014).

2010-2013 – PhD Fellow an der Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität Aarhus

2002-2010 – Magister Artium an der Freien-Universität-Berlin: Osteuropastudien (Schwerpunkt Kulturwissenschaften und Soziologie), Ost- und Südosteuropäische Geschichte, Semitistik. Magisterarbeit: Religiöse Motive im jiddischen Kino der 1930er Jahre.