Zertifikat – Kompetent für konfessionell-kooperativen Religionsunterricht

Das Zertifikat „Kompetent für konfessionell-kooperativen RU“ bescheinigt die Aneignung fachwissenschaftlich-theologischer Kompetenzen hinsichtlich konfessioneller Gemeinsamkeiten und Unterschiede christlicher Weltdeutung sowie religionsdidaktischer Kompetenzen für eine professionelle Planung, Durchführung und Evaluation von konfessionell-kooperativ gestaltetem Religionsunterricht.

Diese Kompetenzen werden durch das erfolgreiche Absolvieren von mindestens zwei Modulen nachgewiesen. Genauere Infos finden sich auf der Innenseite dieses Flyers(475.2 KB, 2 Seiten)(475.2 KB).
Nach erfolgreichem Absolvieren von mindestens zwei Konfessionelle-Kooperation-Modulen kann ein formloser Antrag auf Ausstellung des Zertifikates bei Prof. Dr. Konstantin Lindner oder Prof. Dr. Tanja Gojny gestellt werden.