Auflagenerfüllung

Hier finden Sie Informationen zur Auflagenerfüllung im Rahmen der Internen Akkreditierung.

Im Prozessportal können Sie (sofern Sie sich im Netz der Universität befinden) den Prozess zur Auflagenerfüllung einsehen.

Die wichtigsten Fristen können Sie der nachfolgenden Grafik entnehmen:

  • Die Erfüllung der Auflagen sowie der fristgerechte Nachweis darüber liegen in der Verantwortung des Studiengangs. Dies heißt insbesondere, dass die Kontaktaufnahme zu den Fachstellen durch die Studiengangsbeauftragte bzw. den Studiengangsbeauftragten erfolgen muss.
  • Zum Nachweis der Auflagenerfüllung ist der vom Aufgabengebiet Qualitätsmanagement zur Verfügung gestellte Bericht zu verwenden.
  • Für die Erfüllung der jeweiligen Auflage erhalten Sie von der zuständigen Fachstelle eine schriftliche Bestätigung, nachdem Sie gemeinsam bzw. in Abstimmung eine entsprechende Überarbeitung vorgenommen haben.
  • Die bzw. der Studiengangsbeauftragte reicht den Bericht zum Nachweis der Auflagenerfüllung fristgerecht inkl. der Bestätigungen der Fachstellen und ggf. weiteren Anlagen bei der Geschäftsführung der Zertifizierungskommission an zeko(at)uni-bamberg.de ein.
  • Die Auflagenerfüllung muss bis zu der im Akkreditierungsbericht angegebenen Frist erfolgen. Die im Akkreditierungsbericht aufgeführten Empfehlungen müssen innerhalb der sechsjährigen Akkreditierungsdauer bearbeitet werden. Eine Überprüfung erfolgt im Rahmen der Reakkreditierung.

Ergänzende Informationen und Erläuterungen zu den einzelnen Auflagen und Empfehlungen erhalten Sie direkt von den zuständigen Fachstellen.

  • Satzungsrechtliche Aspekte besprechen Sie bitte mit dem für Sie zuständigen Referat für Satzungsangelegenheiten (GuK/Huwi: Ref. II/5, Hr. Thomas; WIAI/SoWi: Ref. II/6, Fr. Köhler).
  • Hinweise zur Gestaltung des Webauftritts erhalten Sie vom Studiengangsmarketing (Dez. Z/KOM, Hr. Deschauer).
  • Bei Angelegenheiten, die Studierende in besonderen Lebenslagen betreffen, wenden Sie sich bitte an den Beauftragten für Studierende mit Behinderung (Hr. Prof. Wolstein).
  • Fragen zu Genderaspekten und zu Themen der Geschlechtergerechtigkeit auf Studiengangsebene besprechen Sie bitte mit den zuständigen Fakultätsfrauenbeauftragten.
  • Zur Erfüllung der Auflage zu den Qualifikationszielen sowie den Qualitätszielen bietet Ihnen Frau Dr. Höhn unter kompetenzen.qm(at)uni-bamberg.de Beratung und Unterstützung an.

  • Nach Einreichung des Berichts zum Nachweis der Auflagenerfüllung inkl. der Bestätigungen der Fachstellen und ggf. weiteren Anlagen werden diese Dokumente formal geprüft und der Zertifizierungskommission sowie der Universitätsleitung zur Behandlung vorgelegt.
  • Nach Feststellung der fristgemäßen Auflagenerfüllung wird die Akkreditierung auf die im Akkreditierungsbericht für diesen Fall genannte Frist ausgesprochen.