Björn Asdecker hat die Hintergründe der Retourenentsorgung erforscht

Björn Asdecker stellt seinem Kollegen David Karl die Ergebnisse seiner Studie bei Dreharbeiten des Bayerischen Rundfunks vor

Ergänzungsstudie zu Retourenvernichtung

Deutsche Onlinehändler vernichten knapp vier Prozent der zurückgesandten Ware, etwa 20 Millionen Artikel pro Jahr. Warum? Das wollte Dr. Björn Asdecker, Leiter der Forschungsgruppe Retourenmanagement der Universität Bamberg, in einer aktuellen Umfrage wissen. „Mit dieser Studie liegen jetzt erstmals detaillierte Erkenntnisse über die Hintergründe der Retourenentsorgung vor“, erklärt Asdecker. Aus den Ergebnissen leitet er Empfehlungen ab, um die Entsorgungsquote zu verringern. Weitere Informationen sowie eine Pressemitteilung zum Thema finden Sie hier:

*Aktualisierung* Reaktionen auf die oben genannte Pressemitteilung können Sie unter anderem in der Neuen Zürcher Zeitung, der taz, der Nürnberger Zeitung, dem e-commerce magazin, der Süddeutschen Zeitung (Ausgaben vom 09., 10. bzw. 12. Oktober 2019) sowie bei 20 Minuten (Veröffentlichung vom 15. Oktober 2019), dem Fränkischen Tag (Auflage vom 22. Oktober 2019) und den Magazinen c't und SPIEGEL (Ausgaben vom 26. Oktober 2019) finden.