Dipl.-Psych. Carmen Köhler

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Wilhelmsplatz 3, RM E35
96047 Bamberg
Tel. +49(0)951-863-3406
carmen.koehler(at)uni-bamberg.de

Beruflicher Werdegang

seit 07/2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt zur Modellierung fehlender Werte in Kompetenztests, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2011/2012 Tutorin für Statistik in SPSS im Fachbereich Psychologie der Universität Trier

Ausbildung

2012 Diplom in Psychologie, Universität Trier

Forschungsinteressen

Umgang mit fehlenden Werten in large scale assessments

Item Response Theorie

Hierarchisch Lineare Modellierung

Generalized linear models (GLM)

Publikationen

Zeitschriftenbeiträge (mit peer review)

  • Köhler, C., Pohl, S., & Carstensen, C. H. (in press). Taking the missing propensity into account when estimating competence scores – Evaluation of IRT models for non-ignorable omissions. Educational and Psychological Measurement. doi: 10.1177/0013164414561785

Diplomarbeit

  • Köhler, C. & Böhnke, J. (2012). Kann das Rasch-Modell Abweichungen bei der Vorhersage von Psychotherapieverläufen erklären? Unveröffentlichte Diplomarbeit im Studiengang Psychologie, Universität Trier.

Präsentationen

  • Köhler, C., Pohl, S., & Carstensen, C. H. (2014, Dezember). Missing responses in competence tests. Präsentation auf der Abschlusskonferenz der ersten Förderphase des SPP1646 Priority Programme „Education as a lifelong process“, Bamberg, Deutschland.

  • Köhler, C. (2014, September). Die Plage der fehlenden Werte. Blitzlichtvortrag auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bochum, Deutschland.
  • Köhler, C., Pohl, S., & Carstensen, C. H. (2014, September). Umgang mit fehlenden Werten in Kompetenztestdaten. Präsentation auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bochum, Deutschland.
  • Köhler, C., Pohl, S., & Carstensen, C. H. (2014, Juli). Investigating the mechanisms for missing responses in competence tests. Präsentation auf dem 6. Europäischen Methoden-Kongress der European Association of Methodology (EAM), Utrecht, Niederlande.
  • Köhler, C., Pohl, S., & Carstensen, C. H. (2014, April). Investigating mechanisms for missing responses in competence tests. Präsentation auf dem 2. Kolloquium des SPP1646 Priority Programme „Education as a lifelong process“, Florenz, Italien.
  • Köhler, C., Pohl, S., & Carstensen, C. H. (2013, März). Untersuchung der Tendenz zum Überspringen von Aufgaben in Kompetenztests. Vortrag auf der 1. Nachwuchstagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Kiel, Deutschland.
  • Köhler, C., Pohl, S., & Carstensen, C. H. (2013, September). Taking the tendency to omit items into account when estimating competence scores. Präsentation auf der SPP1646 Summer School „Educational Trajectories and Competence Development – Theoretical Concepts and Methodological Implementations“, Bamberg, Deutschland.
  • Köhler, C., Pohl, S., & Carstensen, C. H. (2013, September). Berücksichtigung der Tendenz zum Überspringen von Aufgaben bei der Schätzung von Kompetenzwerten . Vortrag auf der 11. Tagung der Fachgruppe Methoden und Evaluation der DGPs, Klagenfurt, Österreich.
  • Köhler, C., Pohl, S., & Carstensen, C. H. (2013, April). Investigation of the tendency to omit items in competence tests. Präsentation auf dem 1. Kolloquium des SPP1646 Priority Programme „Education as a lifelong process“, Bamberg, Deutschland.
  • Köhler, C., Pohl, S., & Carstensen, C. H. (2013, März). Untersuchung der Tendenz zum Überspringen von Aufgaben in Kompetenztests.  Vortrag auf der 1. Nachwuchstagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Kiel, Deutschland.
  • Pohl, S., Carstensen, C. H., & Köhler, C. (2012, Mai). Modeling missing data in competence tests. Präsentation auf dem opening meeting des SPP1646 Priority Programme „Education as a lifelong process“, Bamberg, Deutschland.

Lehrveranstaltungen

  • WS 12/13  Wahlpflichtmodul "Angewandte Statistik I" (Universität Bamberg)
  • SS 13 Wahlpflichtmodul "Angewandte Statistik II" (Universität Bamberg)
  • SS 14 Seminar IRT-Modelle: Theorie und Anwendungen

Workshops

  • 2015, Januar: Workshop „Einführung in die Item Response Theorie” am International Centre for Higher Education Research (INCHER), Kassel

Mitgliedschaften