Die Entwicklung einer naturwissenschaftlichen Perspektive auf die Welt – Studie zur naturwissenschaftlichen Kompetenzentwicklung im Elementarbereich (SNAKE)

 

Beteiligte Arbeitsgruppen:

    Prof. Dr. Claus H. Carstensen (Universität Bamberg)
    Prof. Dr. Eva-Maria Lankes (TU München)
    Prof. Dr. Mirjam Steffensky (IPN Kiel)
   
Laufzeit des Projekts: Februar 2009 - März 2012
Förderung: DFG  

Zusammenfassung:

Die Studie untersucht die naturwissenschaftlichen Kompetenzen von Kindern im vor- schulischen Alter und überprüft in einem experimentellen Design die Wirkung einer gezielten Intervention auf den Aufbau einer naturwissenschaftlichen Grundbildung im Kindergartenalter.

Die Entwicklung einer anschlussfähigen naturwissenschaftlichen Grundbildung beginnt in der frühen Kindheit und wird im Elementarbereich und verstärkt in der Schule systematisch gefördert und weiterentwickelt. Verschiedene Studien zeigen, dass Kinder bereits im Kindergartenalter in der Lage sind, einfache Erkenntnisstrategien anzuwenden. Es ist allerdings wenig darüber bekannt, inwieweit dabei tatsächlich längerfristig anwendbares und anschlussfähiges Wissen aufgebaut wird sowie altersangemessene Strategien entwickelt werden.

Die Studie verfolgt Ziele auf zwei Ebenen:

- Über welche naturwissenschaftlichen Kompetenzen verfügen Kinder bereits im vorschulischen Alter, wie sind diese strukturiert und wie verändern sie sich im Laufe eines Jahres? An einer nicht repräsentativen Stichprobe wird ein erstes Bild über Wissen, Denk- und Arbeitsweisen von Kindern im Vorschulalter in einem exemplarisch ausgewählten Themenbereich gezeichnet.

- Welche Effekte hat eine gezielte Intervention auf den Aufbau einer naturwissenschaftlichen Grundbildung im Kindergartenalter? In einem experimentellen Design werden die Wirkungen dreier Treatments im Vergleich zueinander und im Vergleich zu einer Kontrollgruppe untersucht.

Mit der Studie soll Grundlagenwissen für die Ausbildung der Erzieherinnen bereitgestellt und das naturwissenschaftliche Lernen im Elementarbereich verbessert werden. Im Rahmen dieser Arbeit wird ein Instrument entwickelt, mit dem die naturwissenschaftlichen Fähigkeiten der Kinder überprüft werden können.

Hier eine Projektbeschreibung(257.6 KB) zum Herunterladen als PDF.