Informationen für Lehramtsstudierende, Studienbeginn WS 2011/12 bis WS 2013/14

Basismodul (5 ECTS)

  • bestehend aus:

-Vorlesung Psychologie (EWS I) (2 SWS) (zu dieser Lehrveranstaltung ist eine Anmeldung als Teilnehmer/in in FlexNow nicht erforderlich)

-Tutorium (2 SWS)

  • Häufigkeit: Lehrangebot nur WSPrüfung nach jedem Semester möglich
  • Leistung: 90 minütige Klausur, Modulabschlussprüfung (MAP), Prüfungszeitraum für zentrale Prüfungen
  • Anmeldung: Diese Klausur ist zentral organisiert, die Anmeldung erfolgt über FlexNow. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen zu den zentralen Prüfungen des Prüfungsamtes.

  • Hinweis: Inzwischen wird das Tutorium zur Basisvorlesung nicht mehr angeboten. Wenn Sie nach dieser Modulstruktur studieren, sind Sie herzlich eingeladen, ersatzweise am Basisseminar teilzunehmen. Bitte melden Sie sich für einen der Parallelkurse über FlexNow an.
  • Gesamtworkload: 150 Stunden

Aufbaumodul (10 ECTS)

  • bestehend aus:

- 2 aus n Vorlesungen Psychologie EWS II (jeweils 3 ECTS) aus folgenden Bereichen: 

 

A Lehren&Lernen + B Differentielle Persönlichkeitspsychologie (SoSe)

C Diagnostik + E Sozialpsychologie (SoSe)

D Entwicklungspsychologie + F Auffälligkeiten (WS)

(zu diesen Lehrveranstaltungen ist eine Anmeldung als Teilnehmer/in in FlexNow nicht erforderlich)

- 1 Seminar (4 ECTS)

  • Leistung:

-MAP (Modulabschlussprüfung), 150 Minuten

Themenwahl: Die Klausur umfasst Fragen zu vier der sechs Bereiche der Psychologie nach LPO I (Bereiche AB, CE und DF). Sie beantworten Fragen zu vier von Ihnen gewählten Themen (in den o.g. Kombinationsmöglichkeiten).
Inhalte der Seminare werden ab nach dem WS 2017/18 ebenfalls in der Modulabschlussprüfung geprüft.

Anmeldung: Diese Klausur findet jedes Semester statt und ist zentral organisiert. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen aus der Homepage der Universität.

Prüfungszeitraum: Der Prüfungszeitraum liegt meist im Zeitraum der 3. Semesterferienwoche (ohne Gewähr). Bitte informieren Sie sich auf der Website des Prüfungsamtes. 

  • Gesamtworkload: 300 Stunden

Weitere Informationen finden Sie im Modulhandbuch.