Fakultät Humanwissenschaften

Professur für Physiologische Psychologie

Project Group Pain and Addiction

Die Project Group Pain anAddiction ist eine Forschungskooperation zwischen den Arbeitsgruppen Physiologische Psychologie und Pathopsychologie, die Zusammenhänge zwischen Schmerz und Substanzkonsum untersucht. Um der engen Verknüpfung medizinischer und psychologischer Aspekte in diesem Bereich gerecht zu werden, ist die Projektgruppe interdisziplinär ausgerichtet.

Der Hauptfokus unserer Forschung liegt momentan auf Effekten von Alkohol auf die Schmerzwahrnehmung, welche noch kaum experimentell untersucht sind, obwohl Selbstmedikation durch Alkohol ein bekanntes Phänomen bei chronischem Schmerz darstellt.

Im April 2015 wurde uns von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eine Förderung für das auf 3 Jahre angelegte Projekt "Trinken gegen Schmerz? Physiologische und psychologische Wirkmechanismen von Alkohol auf die Schmerzwahrnehmung" (DFG HO 5573/1-1) bewilligt.