Nachweis Masernimmunstatus Praktikantinnen und Praktikanten

Liebe Studierende,

seit 1. März 2020 gilt bundesweit das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz). Das Masernschutzgesetz nimmt auch Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten, in denen sich eine Vielzahl von Personen aufhält, in den Blick. Es nimmt daher Schülerinnen und Schüler sowie Beschäftigte bzw. an einer Schule Tätige (auch Lehramtsstudierende im Zuge ihres lehramtsbezogenen Schulpraktikums) dahingehend in die Pflicht, dass diese einen Nachweis bezüglich ihres Masernimmunstatus erbringen müssen. Während der anhaltenden Corona-Pandemie erhalten Sie den notwendigen Nachweis– aufgrund des eingeschränkten Publikumsverkehrs – nicht im zuständigen Praktikumsamt der Universität Bamberg, sondern derzeit an den Einzelschulen.

Für Ihre anstehenden Praktika gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Legen Sie das angehängte Formular (97.3 KB)ausgefüllt mit entsprechenden Belegen (z. B. Impfpass, ärztliche Bescheinigung) am ersten Tag Ihres Praktikums im Schulsekretariat vor.
  2. Ihre Praktikumsschule bestätigt Ihnen sodann den Nachweis über einen ausreichendenden Masernschutz gemäß 20 Absatz 9 Infektionsgesetz.
  3. Den ausgefüllten und bestätigten Nachweis behalten Sie, sodass dieser für weitere lehramtsbezogenen Schulpraktika – jeweils zu Beginn -  im Schulsekretariat vorgezeigt werden kann.

Ein entsprechender Nachweis bezüglich Ihres Masernimmunstatus ist im Zuge Ihrer lehramtsbezogenen Schulpraktika Voraussetzung für die Schulhausbetretung und für Ihre künftige Laufbahn als Lehrkraft verpflichtend!

Wir danken Ihnen für die Beachtung und entsprechende Umsetzung dieser Verordnung!

Weiterführende Informationen erhalten Sie beispielsweise unter https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6891/so-setzen-schulen-das-masernschutzgesetz-richtig-um.html

 

Praktikumsamt der Universität Bamberg