Neue Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Politikwissenschaft sieht erheblich erweiterte Wahlmöglichkeiten vor.

Das ändert sich mit der neuen Prüfungsordnung zum Wintersemester 2015/16

Im Ein-Fach-Bachelorstudiengang Politikwissenschaft:

  • Für Proseminare und Seminare besteht die Möglichkeit, zwischen Angeboten aus unterschiedlichen politikwissenschaftlichen Teilgebieten zu wählen, so wie dies für Vertiefungsseminare bereits seit langem der Fall ist.
  • Im Rahmen des Ergänzungsbereichs können Sprachkurs belegt werden.

  • Im Rahmen eines ‚gelenkten Auslandsstudiums‘ können im Ausland erbrachte politikwissenschaftliche Leistungen in das Studium eingebracht werden.

Zum Sommersemester 2016 startet der Teilstudiengang Politikwissenschaft im Umfang von 150 ECTS, der sich mit einem Nebenfach im Umfang von 30 ECTS verbinden lässt. Details entnehmen Sie dem Modulhandbuch. An der Universität Bamberg werden derzeit mehr als 25 Nebenfachstudiengänge angeboten (z.B. Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Soziologie, Geschichte), unter denen Studierende dann wählen können. Informieren Sie sich über die wählbaren Nebenfächer und ihre Kombinationsmöglichkeiten.