Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen

Theorie internationaler Organisationen und der Weltsicherheitsrat

Ein DFG gefördertes Forschungsprojekt

Projektbeschreibung

Am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen begann im April 2011 ein von der DFG gefördertes Projekt zur Erforschung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen. Das Projekt verfolgte im Wesentlichen zwei Ziele.

Zum einen wurde der Sicherheitsrat durch einen organisationstheoretischen Ansatz als internationale Institution mit autonomen Folgewirkungen konzeptionalisiert und sodann systematisch untersucht.

Zweitens stellte der intergouvernemental organisierte Sicherheitsrat einen schwierigen Testfall für die Entwickung einer allgemeinen Theorie internationaler Organisationen dar.

Das Projekt wurde im März 2014 erfolgreich abgeschlossen.

 

Projektleitung: Prof. Dr. Thomas Gehring

Projektmitarbeiter: Dr. Christian Dorsch (Universität Koblenz / Landau)

Finanzierung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Laufzeit: 36 Monate (April 2011 - März 2014)

Status: Abgeschlossen

 

Projektergebnisse

Ausgewählte Publikationen

Dörfler, Thomas und Thomas Gehring (2015): Wie internationale Organisationen durch die Strukturierung von Entscheidungsprozessen Autonomie gewinnen. Der Weltsicherheitsrat und seine Sanktionsausschüsse als System funktionaler Ausdifferenzierung. In: Politische Vierteljahresschrift 49 (Sonderheft), Seiten 30-56.

Dorsch, Christian und Thomas Gehring (2015): Institutionelle Opportunitätsstrukturen im Weltsicherheitsrat. Wie Doktrinen und andere Vorentscheidungen das Handeln der Mitgliedstaaten und die kollektiven Entscheidungen über den Eingriff in innerstaatliche Konflikte beeinflussen. In: Politische Vierteljahresschrift 56 No. 4, Seiten 599-625.

Dorsch, Christian (2014): A New Barometer for the Evolution of Multilateral Counterterrorism: Introduction to the Materials, Methods, and Results of the UN Security Council & Terrorism Dataset (UNSC-TDS). In: Terrorism and Political Violence, Vol. 27, No. 4, Seiten 701-721.

 

 

Ausgewählte Konferenzbeiträge

Dörfler, Thomas und Thomas Gehring (2015): Complex Governance Structures and Rule-based Decision-making within the UN Security Council. Paper presented at the 56. ISA Annual Convention, New Orleans, 18-21 February.

Dorsch, Christian und Thomas Gehring (2014): How Precedent and Doctrine Influence UN Security Council Decision-making on Intervention into Intra-state Conflicts. Paper presented at the 55. ISA Annual Convention, Toronto, 26-29 March.

Gehring, Thomas; Christian Dorsch und Thomas Dörfler (2014): Institutional Constraints as Sources of Organizational Autonomy. The Impact of Doctrines and Delegation to Sanctions Committees on Decision-making within the United Nations Security Council (UNSC). Paper presented at the ECPR General Conference, Glasgow, 3-6 September.

Gehring, Thomas und Christian Dorsch (2013): The Emergence of Organizational Constraint from Precedent and Informal Doctrine: Focal Points and Path Dependence in the UN Security Council’s Activity against Terrorism. Paper presented at the 8th Pan-European International Relations Conference, Warsaw, 18-21 September.