Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Philosophie

Theatergruppe sucht Schauspieler

In den nächsten Wochen soll eine philosophische Theatergruppe auf die Beine gestellt werden. Wer Interesse hat, beachte bitte folgende Ausschreibung:

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen der philosophischen Fakultät!

Seit Langem wollen wir Philosophen auch zeigen, dass unsere Disziplin nicht staubtrocken und rein theoretischer Natur ist, sondern vielmehr den Freuden des Lebens erstaunlich nahe kommen kann.
Eine Möglichkeit, Philosophie hautnah mitzubekommen, stellt das Theater dar, denn viele große Denker stellten ihre Gedanken exemplarisch in Theaterstücken oder auch einfach in Dialogform dar, die bekanntesten Beispiele sind wohl Platon oder auch Jean - Paul Sartre.
Deswegen möchten wir dieses Jahr zum Sommerfest ein philosophisches Theaterstück von ungefähr 25 bis 30 Minuten Länge inszenieren.
Wir denken dabei an ein Stück von Niccolo Machiavelli, besser, ein Medley aus „La Mandragola“ und der „Clizia“, da die beiden thematisch und vom Plot her sehr gut zueinander passen.

Damit ein solches Vorhaben auch gelingen kann, sind natürlich auch helfende Hände beziehungsweise viel eher spielende Studenten gefragt.
Wenn ihr also früher mal beim Schultheater mitgespielt habt, oder vielleicht auch schon qualitativ anspruchsvollere Erfahrungen sammeln konntet oder schlicht einfach Lust habt, das Theaterspielen einmal auszuprobieren, dann meldet Euch doch bitte bei mir, damit ich weiß, wer Interesse hätte und möglichst früh mit den Planungen beginnen kann.

Meine E-Mail Adresse lautet: BertholdBlank(at)gmx.net

Schickt mir dazu bitte euren Namen und bitte, sofern schon möglich, 4 oder 5 Wunschvorschläge für mögliche Probentermine!

Selbstverständlich werden auch Studierende anderer Fachrichtungen gerne berücksichtigt, wir Philosophen arbeiten ja bekanntlich oft und immer wieder erfolgreich interdisziplinär!