Achtung: Neuer Einsendeschluss am 18. Juli 2010

Auf die Bitte mehrerer Interessenten haben wir den Einsendeschluss bis zum 18. Juli 2010 verlängert.

Zweiter Essay-Wettbewerb der Bamberger Philosophie

Zwischen Nordic-Walking und Südkurve -
Wie viel Sport braucht eine gesunde Gesellschaft?

Die Welt im Jahr 2010: Im Winter noch fieberte die Sportgemeinde „With glowing hearts“ mit den Olympioniken in Kanada, zur Fußball-WM im Sommer ist es dann „Zeit, Afrikas Menschlichkeit zu feiern“. Millionen Zuschauer verfolgen die omnipräsenten, perfekt vermarkteten Großereignisse beim Public Viewing oder vor dem eigenen Fernseher. Gleichzeitig tummeln sich unzählige Hobbysportler auf Skipisten und Sportplätzen, in Turnhallen und Fitnessstudios.

Was ist uns der Sport? Die viel gepriesene Völkerverständigung im friedlichen Wettstreit oder ein Riesengeschäft mit dem Schneller-Höher-Weiter? Die Erziehung zum Fairplay oder doch das moderne Opium fürs Volk? Und wo ist die Grenze zwischen individueller Fitness und ungesundem Wahn?

Schickt uns Eure Essays zum gesunden, kaputtmachenden, fanatischen, identitätsstiftenden, fairen, dopingverseuchten, absolut verzichtbaren und unbedingt notwendigen Thema Sport!

Preise:

1. Preis: Zwei V.I.P.-Tickets für ein Spiel der Brose Baskets
2. Preis: 30-Euro-Büchergutschein (Buchhandlung Collibri)
3. Preis: Philosophisch-literarisches Überraschungspaket

sponsoren

 

Teilnahmebedingungen:

Zur Teilnahme eingeladen sind alle Studierenden, die im WiSe 2009/10 oder im SoSe 2010 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg immatrikuliert sind/waren.
Schickt einfach Euren Essay als Mailanhang in einem der gängigen Formate (.doc / .odt) bis Donnerstag, den 1. Juli 2010, an essaywettbewerb(at)gmx.de

Der Umfang des Essays soll fünf DIN A4 - Seiten (ca. 15 000 Zeichen) nicht überschreiten! Bitte schreibt Euren vollständigen Namen und Eure Adresse in den Text der E-Mail. Aus Gründen der Anonymität dürfen keine persönlichen Daten in den Essay-Text geschrieben werden.

Essaywettbewerb 2009

Infos zum ersten Essay-Wettbewerb im Jahre 2009 gibt es hier.