Den formalen Rahmen des Doppelabschluss-Masterstudiengangs bildet das Abkommen des drei beteiligten Universitäten. Dabei bleibt jede Universität in der Verantwortung für die eigenen Module, Prüfungen und Veranstaltungen. Für das Doppelabschluss-Programm gelten dieselben Ordnungen, die für die regulären Masterstudiengänge der Philosophie an der jeweiligen Universität gültig sind.

Die Regelungen zum gemeinsamen Studienplan sind im Anhang des Vertrages zusammengefasst und lassen sich hier einsehen:

Double Degree Programm in Philosophy – Plan of studies (214.4 KB)

Der in Bamberg geleistete Teil des Studiums richtet sich nach:

- der Allgemeinen Prüfungsordnung (APO) der Fakultät GuK

- der Studien- und Fachprüfungsordnung(187.3 KB) (StuFPO) des Masterstudiengangs Philosophie

- dem aktuellen Modulhandbuch(540.3 KB) für den Master Philosophie

Die Bestimmungen für den gemeinsamen Masterstudiengang (joint degree) der Universitäten Triest und Udine lassen hier einsehen:

Corso di Studi (laurea magistrale in Filosofia)(224.0 KB)