Philosophie und deutsch-italienische Kultur

Der Doppelabschluss-Master in Philosophie stellt eine Kooperation der Universitäten Bamberg, Triest und Udine dar. Das Programm ermöglicht ein einjähriges Studium in Deutschland und ein einjähriges Studium in Italien mit dem Ziel der Erlangung eines Doppelabschlusses in Philosophie, dem interuniversitären „Laurea Magistrale“ der Universitäten Triest und Udine sowie dem "Master of Arts" der Universität Bamberg.

Neben der eingehenden Beschäftigung mit philosophischen Inhalten fördert das Programm Kentnisse in Sprache und Kultur der involvierten Länder. So soll eine philosophische Bildung vermittelt werden, die ein reifes Bewusstsein der philosophischen Traditionen Italiens und Deutschlands beinhaltet. Dies geschieht nicht nur in der Überzeugung der inhaltlichen Ergänzung und Bereicherung, sondern auch in dem Bewusstsein, dass beide involvierte Traditionen einen wichtigen Beitrag zur Zukunft Europas leisten können. Das Studium hat also auch den Zweck – neben der Bereitstellung einer angemessenen, vertieften Ausbildung im Fach Philosophie – das deutsch-italienische Gespräch aufzugreifen und durch die verschiedenen philosophischen Ausdrucksweisen und Stile zu vertiefen, die in der gegenwärtigen internationalen und kulturellen Szene eine bedeutende Rolle spielen.

Kurzprofil des Studiengangs

Abschlussprüfung

Masterarbeit (studienbegleitend)

Titel

Master of Arts / Laurea Magistrale

ECTS-Punkte

120

Regelstudienzeit

4 Semester

Studienbeginn

zum Winter- und Sommersemester möglich

Zulassungsvoraussetzungen

BA-Mindestnote 2,5 (mit mind. 40 ECTS Philosophie)

Auslandsaufenthalt

Triest / Udine im 3. und 4. Semester

Sprachvoraussetzungen

Deutsch (B2), Englisch (B1)

Finanzierung

keine Studiengebühren in Italien; ERASMUS-Förderung

Akkreditierung

Der Masterstudiengang der Philosophie wurde 2013 in Bamberg und 2016 in Italien akkreditiert. Dies bedeutet für die Studierenden, dass der Studiengang mit seinen Strukturen und Inhalten die geforderten Qualitätskriterien des jeweiligen Akkreditierungsrates erfüllt.