Politikwissenschaft

National Model United Nations

Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, für die Delegation der Otto-Friedrich-Universität Bamberg bei der National Model United Nations Konferenz 2018 in New York

Diplomatie, Dialog und Kommunikation sind wichtige strategische Mittel zur friedlichen Lösung von internationalen Fragen. Die National Model United Nations Conference bietet als größte Simulationskonferenz der Vereinten Nationen auch im kommenden Frühjahr wieder beste Gelegenheiten, um diese Fertigkeiten zu trainieren und die interkulturelle Kompetenz zu verbessern. Fast 5000 Studierende aus der ganzen Welt kommen am Sitz der UN in New York zusammen, repräsentieren fünf Tage lang die einzelnen Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen und simulieren die Verhandlungsabläufe in den verschiedenen Organen und Organisationen der UN.

Die studentische Delegation der Universität Bamberg nimmt im März 2018 bereits zum 16. Mal daran teil und wirft einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Weltpolitik. Sie wird dabei das Land Malaysia in sieben UN-Gremien sowie das Emirat Kuwait im Weltsicherheitsrat vertreten. Zahlreiche Auszeichnungen belegen eindrucksvoll den Erfolg dieses studentischen Projekts: Im Vorjahr erhielt die Bamberger Delegation für die Vertretung Jordaniens fünf Auszeichnungen für herausragende Position Papers sowie einen Distinguished Delegation Award für ihre Gesamtleistung.

Ich wünsche der Bamberger Delegation auch im kommenden März wieder eine interessante und lehrreiche Zeit in New York, einen fruchtbaren Austausch und bleibende Eindrücke.