- LS IIS

WI-Projekt "Systementwicklung" im Wintersemester 2021/22

Anmeldung vom 07.10. bis 14.10.2021 über FlexNow

WI-Projekt (WI-Projekt-B) Systementwicklung im WS 21/22 zusammen mit Capgemini

 

Das WI-Projekt „Systementwicklung“ wird im Wintersemester 2021/22 vom IIS-Lehrstuhl in Kooperation mit Capgemini angeboten. Die Veranstaltung findet während der Vorlesungszeit zweimal wöchentlich statt:

  • Dienstag, 16:00 - 18:00 Uhr, virtuell, vorbehaltlich
  • Mittwoch, 16:00 - 18:00 Uhr, virtuell, vorbehaltlich

Erster Termin ist der Dienstag, 19.10.2021. Zur Teilnahme ist eine Voranmeldung notwendig.
 

Inhalt der Veranstaltung:

Aufbauend auf elementaren Grundlagen zu Systementwicklungsprojekten wird vom „Auftraggeber“ ein fiktives Lastenheft vorgegeben. Auf dieser Grundlage führen die Teilnehmer/-innen in selbstorganisierten Teams alle Phasen eines Systementwicklungsprojekts durch. Dabei werden Methoden und Werkzeuge zur Projektplanung, Modellierung, Softwareentwicklung und Qualitätssicherung vorgestellt und eingesetzt. Während der Entwicklung finden regelmäßige Feedback-Runden sowie Präsentationen von Zwischenergebnissen statt. Das Projekt endet mit der „Auslieferung“ und Präsentation eines Software-Produkts je Team. In diesem Semester wird der Auftraggeber von Capgemini gestellt, der den Entwicklungsprozess zusammen mit dem Lehrstuhlteam begleitet. Die IT-Beratung repräsentiert mit ihrem Team dabei sowohl die Rolle der Unternehmensberater im Projekt als auch die des Kunden, um einen möglichst realitätsnahen Case für das Entwicklungsprojekt zu realisieren. 

Voraussetzungen (empfohlen):

  • Modellierung betrieblicher Informationssysteme 
  • Entwicklung und Betrieb von Anwendungssystemen
  • Programmierkenntnisse aus Einführung in Algorithmen, Programmierung und Software oder Einführung in die Informatik
  • Datenmanagementsysteme

 

Anmeldung zur Veranstaltung:

Eine verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung ist vom 07.10. - 14.10.2021, 14:00 Uhr, über FlexNow möglich. Die Veranstaltung ist auf 35 Plätze begrenzt. Bei Überbelegung findet ein Auswahlverfahren statt.