Bei einer Internetumfrage erreichte die Universität Bamberg deutschlandweit den 2. Platz. (Foto: Andrea Müller)

Silber für die Universität Bamberg (Foto: Study Portals)

Zweitbeliebteste Uni Deutschlands

Universität Bamberg kommt bei internationalen Studierenden gut an

Wie kommen Studierende aus aller Welt mit dem Studium an einer ausländischen Universität zurecht, was schätzen sie vor Ort? Dazu haben europaweit Studierende, die für ein Bachelor-, Master- oder Austauschstudium an eine europäische Universität gegangen sind, ihre Meinungen mitgeteilt. Die Uni Bamberg schneidet national und auch international sehr gut ab.

Auf der Bewertungsplattform stexx.eu – Student Experience Exchange – , die 2011 von der europäischen Studienwahl-Webseite „Study Portals“ gegründet wurde, können Studierende ihre Erfahrungen an den jeweiligen ausländischen Universitäten mitteilen und auch Hinweise und Tipps für nachfolgende Studierende geben. Bei der Auswertung dieses Portals landete die Otto-Friedrich-Universität im deutschen Vergleich auf Platz zwei, hinter dem Sieger Uni Köln und vor der Uni Mainz.

Auf der Plattform können die Studierenden ihre Erfahrungen in mehreren Kategorien bewerten, die in die Analyse eingeflossen sind: Studium, Stadt und Kultur, Kosten, persönliche und berufliche Entwicklung, soziales Leben, Umgebung, Universitätsservice und Einrichtungen sowie Gesamteindruck.

Familiäre Atmosphäre kommt gut an

Bei den abgegebenen Bewertungen wurden die Kriterien „Studium“ und „Stadt und Kultur“ von den Studierenden als besonders wichtig angesehen. Und hier konnte die Universität Bamberg besonders gut punkten: Auf dem Portal bewerteten die User oft die Stadt Bamberg mit dem Welterbestatus und die gute Atmosphäre in Stadt und Universität sehr positiv. Auch die gute Organisation der Universität und die Qualität der Bibliothek wurden genannt. Zudem fielen die kleinen Gruppen, die Hilfsbereitschaft der Lehrenden sowie das Kursangebot auf Englisch auf.

Insgesamt analysierte  „Study Portals" 46537 Bewertungen von 16861 Studierenden europaweit. Um in der Analyse berücksichtigt zu werden, mussten für die jeweiligen Universitäten mindestens 20 Bewertungen vorliegen.

Die Universität Bamberg erhielt bei den Bewertungen als eine von nur wenigen Hochschulen im Durchschnitt mehr als 9,5 Punkte (von 10) und kommt damit in Deutschland auf Platz zwei. Dafür erhielt sie den „Silver Award 2013 International Student Satisfaction“ von der Webseite  „Study Portals“.

Sogar im europäischen Vergleich steht die Otto-Friedrich-Universität gut da: Sie landete unter den Top 20 der bewerteten europäischen Universitäten. So schreibt beispielsweise ein anonymer User über die Universität Bamberg: “Eine extrem schöne kleine Stadt mit einer Universität mit hoher Reputation, besonders in den Sozialwissenschaften”.

Hinweis

Diesen Text verfasste Freyja Ebner für die Pressestelle der Universität Bamberg. Er steht Journalistinnen und Journalisten zur freien Verfügung.

Bei Fragen oder Bilderwünschen kontaktieren Sie die Pressestelle bitte unter der Mailadresse medien(at)uni-bamberg.de oder Tel: 0951-863 1023.