Vizepräsident Frithjof Grell begrüßte die neuen Studierenden zusammen mit ihren Eltern und Freunden im Audimax der Universität.

Freundlich begrüßt wurden die Neulinge auch von Einrichtungen der Universität im Rahmen einer Info-Messe, die vor der Festveranstaltung im Foyer stattfand.

Studierendengruppen informierten dort über ihre Angebote – und die Erstis konnten sich auch gleich im UniShop eindecken.

Lehre & Studium

„Verzicht auf die Anstrengung, dumm zu bleiben!“

Universität und Stadt begrüßten Erstsemester

Am Freitag vor Semesterbeginn begrüßten Universitätsvizepräsident Prof. Dr. Frithjof Grell, Bürgermeister Wolfgang Metzner und die studentische Senatorin Leonie Ackermann gemeinsam im Audimax rund 600 neue Studierende und ihre Eltern und Freunde. Die drei Grußwortsprecher waren sich einig: Bamberg als Studienort ist eine gute Wahl – auch, weil man sich hier vielfältig engagieren kann. Vizepräsident Frithjof Grell zitierte Odo Marquard mit dem provokanten Spruch „Bildung ist der Verzicht auf die Anstrengung, dumm zu bleiben“ und forderte die Neuen denn auch auf, viel Zeit an und mit der Universität zu verbringen und sich einen „geistesverwandten Freund“ zu suchen. Bürgermeister Wolfgang Metzner pries die vielfältigen Aspekte der Lebensqualität in Bamberg, sowohl die sozialen und kulturellen als auch die kulinarischen. Senatorin Leonie Ackermann forderte die neuen Kommilitoninnen und Kommilitonen auf, sich zu engagieren und Einfluss zu nehmen: „Ändere die Welt!“

Interessiert lauschte das Auditorium dem Festvortrag von Dr. Jennifer Paetsch. Die Juniorprofessorin für Evaluation im Kontext von Lehrerbildung hatte ein geeignetes Thema mit direktem Bezug dafür vorbereitet: Sie sprach über Studienzufriedenheit und Studienerfolg und wodurch diese beeinflusst werden. Launig-kabarettistisch erfuhren die Neuen bei der kabarettistischen Special Edition von Wer wird Bachelonär? von Kommunikationswissenschaftler Florian Mayer allerlei Nützliches über Bamberg und die Universität.  

Vor der Festveranstaltung hatten sich die Studierenden im Rahmen einer Info-Messe über Möglichkeiten des Engagements und Angebote der Studierendengruppen sowie von Einrichtungen der Universität und der Stadt Bamberg informieren können.

Zur Bildergalerie auf Facebook geht’s hier.