PD Dr. habil. Jürgen Paul

Leiter des Bereichs „Lebenslanges Lernen und Wissenstransfer“ im
Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung Bamberg (ZLB)

Didaktik der Biologie und Didaktik der Chemie

Markusplatz 3 - Noddack-Haus - Raum 103W
96047 Bamberg
E-Mail: juergen.paul[at]uni-bamberg.de
Tel.: +49 (0)951 863 1916

Sprechstunde im Semester: 
Montag 15-16 Uhr und nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail

Kurzvita

Studium & Fachwissenschaftliche Tätigkeit:

  • Studium der Biologie und der Chemie (Lehramt Gymnasien) an der Universität Würzburg;
  • Halbjähriger Forschungsaufenthalt in Tucson, University of Arizona, USA; DAAD-Stipendiat und Stipendiat der University of Arizona;
  • Dissertation in Biologie bei Prof. Dr. Bert Hölldobler, anschließend Postdoc, Universität Würzburg;
  • Auszeichnung der Doktorarbeit durch die Unterfränkische Gedenkjahrstiftung für Wissenschaft;

Tätigkeit als Lehrer:

  • Referendariat an Gymnasien in Würzburg und Neustadt bei Coburg;
  • Lehrer am Gymnasium Höchstadt an der Aisch für die Fächer Biologie, Chemie, Natur und Technik;

Besondere Funktionen als Lehrer:

  • Fachbetreuer und Sammlungsleiter für Chemie;
  • Von den Schülern/-innen gewählter Vertrauenslehrer der Schule;
  • vom Kultusministerium bestellter Gutachter für Schulbücher;
  • Referent in der Lehrer-Fortbildung; 
  • Koordinator von Schul-Partnerschaften;
  • Personalrat der Schule;

Fachdidaktische Tätigkeit in Forschung und Lehre:

  • 2012-2017 Abordnung (75%) in die Didaktik der Naturwissenschaften, Universität Bamberg;
  • 2017 Abschluss der Habilitation in der Didaktik der Naturwissenschaften;
  • 2018 Akademischer Oberrat an der Universität Bamberg;
  • 2018 Ruf an die TU Darmstadt auf die Professur „Fachdidaktik Biologie“ (abgelehnt);

Zusätzliche Aufgaben und Funktionen (in der Fachdidaktik):

  • Seit 2016 Sprecher der bayerischen Chemiedidaktiker;
  • 2014-2016 Stellvertretender Sprecher der bayerischen Chemiedidaktiker;
  • Seit 2003 Jury-Tätigkeit bei „Jugend forscht“ Bayern;
  • Seit 2018 Leiter des Bereichs „Lebenslanges Lernen und Wissenstransfer“ im
    Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung Bamberg (ZLB);

Forschungsschwerpunkte:

  • Forschendes Lernen und Nature of Science;
  • Naturwissenschaftliche Wettbewerbe wie Jugend forscht;
  • Außerunterrichtliche Lernangebote wie das Bionik-Programm der IJF e.V.;
  • Verknüpfung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit digitalen Medien, z.B. Lernspiel DiLeNa;

Publikationen - siehe hier