Nadine Tramowsky

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Markusplatz 3 - Noddack-Haus - Raum 106W
96047 Bamberg
E-Mail: nadine.tramowsky[at]uni-bamberg.de
Tel.: +49 (0)951 863 1973

Sprechstunde im Semester:
Mittwoch 16-17 Uhr und nach vorheriger Vereinbarung

Kurzvita

Werdegang

Seit 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bamberg (Didaktik der Naturwissenschaften)

Seit 2013 Promotionsvorhaben im Bereich der Biologiedidaktik

Seit 2012 Weiterbildung zur Montessori-Sekundarstufenlehrkraft am Institut für ganzheitliches Lernen, Tegernsee

2010-2013 Studentische Hilfskraft an der Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Bamberg)

2009-2013 Studium des Lehramtes an Hauptschulen/Mittelschulen an der Universität Bamberg. Nicht vertieftes Unterrichtsfach: Arbeitswissenschaft; Didaktikkombination: Mathematik, Biologie, evangelische Religionslehre

2004-2009 Ausbildung zur „Staatlich anerkannten Erzieherin“ an der Josef-Mayr-Nusser-Fachakademie für Sozialpädagogik des Caritasverbandes Erlangen

Lehrtätigkeiten

  • 2009-2012 Förderlehrkraft im Rahmen eines universitären Kooperationsprojektes an der Mittelschule Scheßlitz

Forschungsprojekt 

„Tiere aus Massentierhaltung, würde ich nicht essen (...) viele Tiere werden auf einen Fleck gehalten und das ist nicht gut, weil Krankheiten dadurch entstehen (...) ich finde es ekelig.“ (Flo, 14 Jahre bewertet Massentierhaltung)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkt ist die Untersuchung von Schülervorstellungen in Form von Wertorientierungen zur Massentierhaltung und deren Einfluss auf den Erwerb von Bewertungskompetenz. Im Rahmen der Didaktischen Rekonstruktion (Kattmann et al. 1997) werden folgende Fragen untersucht: 

  • Welche Wertorientierungen nutzen Lerner und was sind ihre Quellen? 
  • Wie können die Wertorientierungen der Lerner in den Biologieunterricht zugunsten von Bewertungskompetenzen integriert werden?

Das Ziel meines Forschungsvorhabens ist die fruchtbare Gestaltung von schulischen Lehr-/ Lernprozessen im Rahmen der Forderungen der Bildungsstandards im Fach Biologie (Bewertungskompetenz; KMK 2004). Hierfür werden didaktischen Leitlinien anhand von Dilemmata-Situationen entwickelt.

Publikationen

Siehe hier