Anna Dävel

Doktorandin
Kooperationsprojekt mit der Biologiedidaktik Universität Würzburg

Markusplatz 3 - Noddack-Haus - Raum 106W
96047 Bamberg

Matthias-Lexer Weg – Gebäude 25 – Didaktik- und Sprachenzentrum
97074 Würzburg

E-Mail: anna.schumacher[at]uni-wuerzburg.de

Sprechstunde im Semester:
nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail.

Kurzvita

2011 – 2016  Studium des Lehramts an Gymnasien im Hauptfach Biologie und Englisch an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
2017 – 2019  Referendariat am Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf 
2019 – 2019  Lehrkraft für Biologie am Wirsberg-Gymnasium Würzburg
2019 – 2021  Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Botanischen Gartens der Universität Würzburg als Koordinatorin des Projekts LehrLernGarten
2021 –           Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fachgruppe Biologiedidaktik der Universität Würzburg
2021 –           Promotion am Lehrstuhl für Didaktik der Naturwissenschaften der Universität Bamberg

Lehrtätigkeiten

  • Fachspezifische Lehrveranstaltungen der Fachdidaktik Biologie an der JMU Würzburg
  • Interdisziplinäre Lehrveranstaltungen der Fachdidaktik Biologie und des LehrLernGarten-Projekts an der JMU Würzburg

Forschungsprojekt

Lernangebote zum nachhaltigem Konsum sind wesentlicher Bestandteil einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), die im Sinne des Nationalen Aktionsplans BNE (BMBF, 2017) als ein übergreifendes Ziel der universitären sowie der schulischen Bildung verstanden wird.

Im Rahmen des Forschungsprojekts werden Vermittlungsprozesse zum nachhaltigen Konsum am außerschulischen Lernort Botanischer Garten untersucht. Dabei spielen sowohl Vermittlungsprozesse im Rahmen der Lehre, als auch in Zusammenhang mit außerschulischen Angeboten für Schülerinnen und Schüler, die von Studierenden in Lehrveranstaltungen entwickelt werden, eine Rolle. Kontext für die Untersuchung der Vermittlungsprozesse ist das Modell der didaktischen Rekonstruktion.

Publikationen

Siehe demnächst hier