Denis Messig geht für zwei Monate in Elternzeit.

Die Didaktiken der Naturwissenschaften engagieren sich für die Idee der kinderfreundlichen Uni – das betrifft sowohl die Unterstützung in Bezug auf studierende Eltern als auch unsere eigene Berufswelt. Konkret heißt das beispielsweise für die beiden Bereiche: Wir nehmen Studierende und ihre Kinder mit auf mehrtägige Exkursionen oder integrieren sie in Lehrveranstaltungen. Wir unterstützen aber auch männliche Mitarbeiter, die in die Elternzeit gehen. Wir wünschen Denis viel Spaß und Erfolg beim Windelnwechseln :-)