Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

Lehrstuhl für Medieninformatik

DARIAH-DE: Digital Research Infrastructure for the Arts and Humantities

DARIAH ist eine Forschungsinitiative unter dem Dach des European Strategy Forum for Research Infrastructures (ESFRI) und wird in Deutschland als nationales Teilprojekt "DARIAH-DE" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Für das nationale Verbundprojekt wurden wesentliche Zielsetzungen in Einklang mit der Mission von DARIAH-EU definiert: Neben der erweiterten Anwendung digitaler Methoden in den Kultur- und Geisteswissenschaften steht insbesondere auch der Aufbau einer nachhaltigen Föderationsinfrastruktur für den interdisziplinären Zugriff auf Forschungsdaten im Fokus der Initiative.

Lokaler Kontakt

Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik
Lehrstuhl für Medieninformatik
D-96045 Bamberg

Prof. Dr. Andreas Henrich
Tobias Gradl

Konsortialleitung

Die Konsortialleitung und Moderation des Gesamtprojekts DARIAH-DE sowie dessen Vertretung gegenüber den euro­päischen Partnern erfolgt durch die Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB)

https://de.dariah.eu/kontakt

Fokus am Lehrstuhl

Die Forschung zu DARIAH fokussiert am Lehrstuhl zunächst insbesondere die Fragestellungen der Interoperabilität geisteswissenschaftlicher Forschungsdaten und die Konzeption einer geeigneten Föderationsplattform. In einer zweiten Phase werden, basierend auf dieser Föderation und unter Anwendung von Methoden des Informationen Retrieval, verschiedene generische und spezifische Suchdienste implementiert.

Während unser Fokus durch die primäre Aufgabenstellung vorwiegend im Berech technischer Konzeption und Implementierung angesiedelt ist, ist jedoch aufgrund der Interdisziplinarität des Projektes und des betrachteten Forschungsfeldes der Digital Humanities eine enge Zusammenarbeit zwischen Geisteswissenschaftlern und Informatikern unerlässlich.

Förderung

DARIAH-EU ist ein Projekt des 7. Rahmenprogramms der Europäischen Kommission. Die deutsche Initiative DARIAH-DE wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF, Förderkennzeichen 01UG1110A bis M) gefördert.