Profil

Der Masterstudiengang Steuerberatung (M.Sc. Steuerberatung) soll bereits zum Wintersemester 2021/2022 starten. Eine zeitnahe Akkreditierung wird angestrebt.

Der zweijährige Masterstudiengang Steuerberatung erlaubt neben der Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung durch die in das Studium integrierten Inhalte des Würzburger Lehrgangswerks (WLW) ein Studium auf hohem universitären Niveau in den für die Steuerberatung relevanten betriebswirtschaftlichen Kernfächern. Dies beinhaltet neben Modulen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre und der Rechnungslegung auch Module zur Betriebswirtschaftlichen Beratung, einem Themenfeld, das für den Berufsstand zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Diese Verbindung berufsstandsrelevanter Themenfelder mit einer intensiven fachlichen Vorbereitung auf die schriftliche Steuerberaterprüfung hinsichtlich der in § 37 Abs. 3 StBerG i.V.m. § 16 DVStB genannten steuerlichen Prüfungsgebiete ermöglicht den Studierenden dieses Studiengangs eine auf ihre Vorbildung und Interessen fokussierte Studienausrichtung in einem krisenunabhängigen, zukunftsträchtigen Bereich der BWL mit interessanten, herausfordernden berufliche Perspektiven: Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung, Steuerabteilungen in Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, internationale Organisationen und auch wissenschaftliche Forschungseinrichtungen.

Für ein erfolgreich absolviertes Masterstudium „Steuerberatung“ verleiht die Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der Universität Bamberg den Grad Master of Science (M.Sc. Steuerberatung).