Studiengänge: Aufbau des BA- und MA-Studiums

KoWi in Kombination mit anderen Fächern

Der Bachelorstudiengang Kommunikationswissenschaft ist ein modularer Studiengang, der als 2- oder 3-Fach-Studiengang studiert werden kann (siehe Abbildung).

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Eine Übersicht aller Fächer, die Sie mit Kommunikationswissenschaft im Bachelorstudium kombinieren können, finden Sie hier (Achten Sie dabei auf die Spalten "Hauptfach mit 75 ECTS" und "Nebenfach mit 30/45 ECTS"). Hinweise zu den zulassungsbeschränkten Fächern finden Sie weiterhin hier.

Aufbau des KoWi-Studiums im Hauptfach

Der Bachelor-Studiengang Kommunikationswissenschaft bietet ein Studium nach Maß: Der Lehrplan ist so aufgebaut, dass Sie solides Basiswissen erwerben und Schwerpunkte individuell nach Ihren Interessen und Begabungen setzen können. Die enge Anbindung an die sozial-, kultur- und geisteswissenschaftlichen Fächer der Otto-Friedrich-Universität bietet viele Kombinationsmöglichkeiten. Interdisziplinäres Studieren ist in Bamberg selbstverständlich.

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Der Studiengang bietet eine praxisnahe und dabei wissenschaftlich fundierte Basis für den Einstieg in moderne Kommunikationsberufe, vom Journalismus für "klassische" Medien und im Onlinebereich bis hin zur Arbeit in Pressestellen und PR-Agenturen.

Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Wissen in unserem Master-Studiengang zu vertiefen.

Weitere Informationen

Auslandsaufenthalte: Die Uni Bamberg pflegt Kooperationen mit rund 200 Partneruniversitäten in über 50 Ländern. Fast die Hälfte der Bamberger Studierenden nutzt diesen internationalen Verbund. Unser Auslandsamt unterstützt Sie gerne bei der Planung von Auslandssemestern.

Weitere Informationen zum Aufbau des Studiums finden Sie im Modulhandbuch zum Bachelor und Master Kommunikationswissenschaft und zu den BA-/MA-Exportmodulen. Und wenn Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich auch gerne an die Fachstudienberatung wenden.

Der Masterstudiengang Kommunikationswissenschaft setzt sich aus folgenden Modulen zusammen:

  • Modul MA I: Allgemeine und systematische Kommunikationswissenschaft ("Basis-Modul")
  • Modul MA II: Kommunikations- und Mediengeschichte
  • Modul MA III: Organisationskommunikation und Kommunikationsökonomie
  • Modul MA IV: Empirische und theoretische Kommunikatorforschung
  • Modul MA V: Profil-Modul zur Schärfung des eigenen Studienprofils und zur Vorbereitung auf die Abschlussarbeit
  • Erweiterungsbereich bestehend aus Exportangeboten mindestens eines weiteren Faches

Modul I gewährleistet einen gleichmäßigen Kenntnisstand der Studierenden in Methodik und Faktenwissen. Modul II vermittelt Kenntnisse über die Entstehung der modernen Medien- und Kommunikationsstrukturen und die Ausdifferenzierung der Öffentlichkeit. Im Modul III werden Kenntnisse zu Unternehmens- und Organisationskommunikation sowie PR und Werbung gelehrt. Modul IV widmet sich der Vielfalt moderner Kommunikationsberufe in Journalismus, PR, Unternehmen und Organisationen und vermittelt Methodenwissen der empirischen Kommunikatorforschung. Das Lehrangebot im Erweiterungsbereich besteht aus den Exportangeboten eines "Nebenfachs", die jeweils von dem zuliefernden Fach definiert werden.

Studium im Ausland

Durch Kooperationen mit mehr als 40 Partner-Universitäten im europäischen wie außereuropäischen Ausland werden Studienaufenthalte erleichtert. Die dort erworbenen ECTS-Punkte können im Masterstudiengang angerechnet werden. 

Weitere Informationen

Einen ersten Überblick über die wichtigsten Infos zum Masterstudiengang in Kommunikationswissenschaft bietet der Flyer Master Kommunikationswissenschaft(386.8 KB).

Detaillierte Informationen zum Studiengang enthalten das Modulhandbuch und die Studien- und Fachprüfungsordnung (StuFPO). 

KoWi in Kombination mit anderen Fächern

Wenn Sie ein anderes Hauptfach gewählt haben, können Sie Kommunikationswissenschaft dennoch in unterschiedlichem Umfang studieren:

  • Als Nebenfach in BA-Studiengängen der Fakultät GuK (Geistes- und Kulturwissenschaften) im Umfang von 30 oder 45 ECTS.
  • Als Exportmodul in BA-Studiengängen der Fakultäten SoWi (Sozial- und Wirtschaftswissenschaften) und WIAI (Wirtschafts- und Angewandte Informatik) im Umfang von 10 oder 15 ECTS.
  • Im Erweiterungsbereich anderer MA-Studiengänge im Umfang von 10 oder 15 ECTS.

Eine Übersicht aller Fächer, die Sie mit Kommunikationswissenschaft im Bachelorstudium kombinieren können, finden Sie hier (Achten Sie dabei auf die Spalten "Hauptfach mit 75 ECTS" und "Nebenfach mit 30/45 ECTS").

KoWi im Umfang von 30 oder 45 ECTS (Nebenfach)

Die enge Anbindung an die sozial-, kultur- und geisteswissenschaftlichen Fächer der Otto-Friedrich-Universität bietet viele Kombinationsmöglichkeiten. Durch das modulare System ist es leicht möglich, das kleine und große Nebenfach zu wechseln ("up-/downgrade"). Der Wechsel von Haupt- und Nebenfach ist ebenfalls möglich (wenn Kapazitäten aufgrund der Zulassungsbeschränkung frei sind).

Auch im Nebenfach bietet der Studiengang eine praxisnahe und dabei wissenschaftlich fundierte Basis für den Einstieg in moderne Kommunikationsberufe, vom Journalismus für "klassische" Medien und im Onlinebereich bis hin zur Arbeit in Pressestellen und PR-Agenturen.

Wenn Ihr Hauptfach ihnen entsprechende Methodenkenntnisse vermittelt, haben Sie darüber hinaus auch die Möglichkeit, Ihr Wissen später in unserem Master-Studiengang zu vertiefen.

KoWi im Umfang von 10 oder 15 ECTS

Das 10-ECTS-Basis-Modul sowie die "kleine" 15-ECTS-Modulgruppe bieten Bachelor-Studierenden anderer Fakultäten sowie Masterstudierenden anderer Fächer ein gutes Basiswissen in Kommunikationswissenschaft.

Die beiden Exportangebote umfassen dabei unser Basismodul (BA I-a), das Grundlagenwissen zum Mediensystem der BRD vermittelt und in wichtige Theorien und Befunde der Kommunikationswissenschaft einführt. Die 15-ECTS-Modulgruppe umfasst zusätzlich eine praktische Übung aus dem Angebot in Modul BA III-a.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung.