Geographie

MA Historische Geographie

Teilzeit- und Modulstudium

Teilzeitstudium

Sie können den Masterstudiengang Historische Geographie in Teilzeit studieren. Da es sich bei dem Masterstudiengang um einen zulassungsbeschränkten Studiengang handelt, ist ein Wechsel zwischen Voll- und Teilzeitstudium nur möglich, wenn Sie nach vorheriger Bewerbung einen Studienplatz im Studiengang erhalten haben.

Die Regelstudienzeit für den Teilzeitstudiengang Historische Geographie ist doppelt so lang wie die Regelstudienzeit im Vollzeitstudium. Sie können in einem Teilzeitsemester höchstens 18 ECTS-Punkte einbringen. Im Falle einer Überschreitung dieser maximalen Punktezahl werden zwei Teilzeitsemester gezählt.

Falls Sie sich zu Beginn Ihres Studiums für ein Teilzeitstudium einschreiben wollen, müssen Sie die Online-Immatrikulation vornehmen und bei Ihrer persönlichen Einschreibung in der Studierendenkanzlei den Antrag auf Teilzeitstudium stellen.

Alle Informationen zum Teilzeitstudium sowie die Auflistung der Studiengänge und -fächer, die ansonsten in Teilzeit studiert werden können, erhalten Sie in der Ordnung für das Teilzeitstudium in Bachelor- und Masterstudiengängen an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Modulstudium

Die historisch-geographischen Lehrveranstaltungen, die Sie im Erweiterungsbereich wählen können, sind auch für das Modulstudium geöffnet.

In einem Modulstudium können Sie die zu einem Modul zusammengefassten Lehrveranstaltungen zum Erwerb von wissenschaftlichen oder beruflichen Qualifikationen besuchen und diese mit einer Prüfung abschließen. Nach erfolgtem Abschluss eines Moduls erhalten Sie eine Bescheinigung über das absolvierte Modul, die Benotung und die erzielten ECTS-Punkte.

Da für Module aus einem Masterstudiengang der grundsätzliche Zugang zu einem Masterstudium nachgewiesen werden muss, ist vor der Einschreibung eine Bewerbung für den Masterstudiengang erforderlich, aus dem das Modul entnommen ist. Nach erfolgter Online-Bewerbung müssen Sie den Antrag auf Zugang zum Masterstudium einreichen. Sofern Sie einen Zugangsbescheid erhalten, können Sie sich einschreiben. Interessierte, die einen Zugang für ein Mastermodul erhalten haben, nutzen den Kurzantrag zur Einschreibung, der Ihnen mit dem Zugangsbescheid zugeschickt wurde.

Neben dem Studentenwerksbeitrag (50,- €) ist auch das Semesterticket (40,20 €) zu bezahlen.

Die Lehrveranstaltungen des Modulstudiums sind so angelegt, dass sie entweder in einem oder in zwei aufeinanderfolgenden Semestern belegt werden können (Regelstudienzeit).

Falls Sie ein einsemestriges Modul gewählt haben, gilt die Einschreibung für ein Fachsemester. In diesem Fall müssen Sie sich im darauffolgenden Semester erneut einschreiben. Falls Sie ein zweisemestriges Modul belegt haben, können Sie sich für das darauffolgende (zweite) Semester einfach zurückmelden!