Bereich Bildungssoziologie

 

Module

Basismodul
Vertiefungsmodul

Modulverantwortliche

Prof. Dr. Ilona Relikowski (Basismodul)
Prof. Dr. Sandra Buchholz (Vertiefungsmodul)

Beschreibung

Der Bereich Bildungssoziologie befasst sich mit Beschreibungen und Erklärungen zu individuellen, sozialen und strukturellen Bedingungen von Bildungsentscheidungen und von Bildungsungleichheit. Die Betrachtung dieser Fragestellungen erfolgt aus verschiedenen Blickwinkeln, in denen eine unterschiedliche Fokussierung beispielsweise auf Bildungsprozesse in der Migrationsgesellschaft oder die Frage nach den konkreten Entstehungsbedingungen von Bildungsungleichheit erfolgt.
Neben individuellen Voraussetzungen und Entwicklungsprozessen sind im Hinblick auf Bildungsverläufe immer auch die gesamtgesellschaftlichen Bedingungen und Strukturen von hoher Relevanz. Hieraus ergibt sich die unmittelbare Bedeutung bildungssoziologischer Fragestellungen für die Empirische Bildungsforschung.

Im Rahmen Ihrer Basisausbildung in der Bildungssoziologie können Sie je nach Interesse und Neigungen Seminare aus verschiedenen Bereichen der Bildungssoziologie belegen. Es stehen Ihnen Seminare zu Theorien und Befunden zu Bildungsungleichheiten im Lebenslauf, zu Migration und Bildung oder zu Bildungsrenditen zur Auswahl. Hierbei können Sie sich auf einen der genannten Bereiche spezialisieren, oder aber Seminare aus mehreren der genannten Bereiche belegen.
Auch in der Bildungssoziologie ist im Rahmen des Vertiefungsmoduls die Möglichkeit gegeben Ihr soziologisches Wissen weiter zu vertiefen. Es stehen Ihnen Seminare aus verschiedenen Bereichen offen, wie z.B. aus dem Bereich „Fortgeschrittene bzw. ausgewählte Themen der (international vergleichenden) Lebenslaufforschung“ oder  „Sozialer Wandel und internationaler Vergleich“.

Literaturempfehlungen zur Einführung in das Themengebiet der Bildungssoziologie finden Sie hier(101.3 KB).

Beispielhafte Lehrveranstaltungen

  • Theorien und Befunde zu Bildungsungleichheiten im Lebenslauf: Bildung im nationalen und internationalen Vergleich
  • Replication of Empirical Studies in Sociology of Education
  • Sozialer Wandel und internationaler Vergleich: Einstellungen zu Geschlechterrollen
  • Ereignisanalyse