Sondermaßnahme Referendariat Mittelschule nach 1.Examen GY oder RS

Zielgruppe

  • Personen mit einer erfolgreich bestandenen bayerischen Ersten Lehramtsprüfung für das Lehramt an Realschulen bzw. Gymnasien
  • Personen mit einer erfolgreich bestandenen außerbayerischen Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Realschulen bzw. Gymnasien
  • Personen mit Gleichwertung eines akademischen Abschlusses (hier ausschließlich außerbayerischer lehramtsbezogener Master of Education) als Erste Lehramtsprüfung für das Lehramt an Realschulen bzw. Gymnasien

Voraussetzungen

Für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Mittelschulen kommen Sie in Frage, wenn Ihre Fächerverbindung zwei Fächer aus dem Fächerkanon der Schulart Mittelschule gemäß § 37 Abs. 1 LPO I enthält.
Die Maßnahme bietet sich für Sie insbesondere dann an, wenn eines Ihrer beiden studierten Fächer Deutsch oder Mathematik ist, da diese Fächer verpflichtender Bestandteil der Zweiten Staatsprüfung des Lehramts Mittelschule sind. Es können jedoch auch andere Fächerverbindungen, die für die Mittelschule relevant sind, zugelassen werden.

Informationen des Staatsministeriums
https://www.km.bayern.de/lehrer/meldung/6988/neue-sondermassnahme-fuer-den-vorbereitungsdienst-mittelschule-gestartet.html

Auch interessant... Aktuelle Lehrerbedarfsprognose 2020

www.km.bayern.de/epaper/Lehrerbedarfsprognose_2020/index.html