Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Stephan Albrecht

Selbständige Schriften

Das Bremer Rathaus im Zeichen städtischer Selbstdarstellung vor dem 30-jährigen Krieg. Marburg 1993.
[Rezension in Bremisches Jahrbuch 76 (1997)]

Die mittelalterlichen Flügelaltäre der Hansestadt Wismar. Kiel 1998. (In Zusammenarbeit mit Anna E. Albrecht)

Die Inszenierung der Vergangenheit im Mittelalter. Die Klöster von Glastonbury und Saint-Denis. München, Berlin 2003.
[Rezensionen in International Review of Biblical Studies 2002/2003; Kunstforum 5 (2004); H-ArtHist 2004;  Tijdschrift voor Geschiedenis 117 (2004);  Zeitschrift für Kunstgeschichte 68/2 (2005);  Speculum 2006]

Mittelalterliche Rathäuser in Deutschland. Form und Funktion, Darmstadt 2004. [Rezensionen in FAZ 9.5.2005; Osnabrücker Mitteilungen 110 (2005); Rheinische Heimatpflege 42/1 (2005);  Zeitschrift für Hamburgische Geschichte 91 (2005);  Bulletin d’information de la mission historique française en Allemagne 41 (2005); Konijklike Nederlandse Oudheidskundige Bond (2006)]

Turin. Die Erfindung der Hauptstadt, Fulda 2016. (In Zusammenarbeit mit Thomas Wilke)

Leib und Seele. Das Menschenbild in der Skulptur des Südquerhauses in der Kathedrale von Paris (in Vorbereitung)

Herausgeberschaft

Kunst – Geschichte – Wahrnehmung. München 2008.
(gemeinsam mit Michaela Braesel, Sabine Fastert, Andrea Gottdang und Gabriele Wimböck)

Stadtgestalt und Öffentlichkeit. Entstehung, Nutzung und Gestaltung von Stadtzentren in Mittelalter und Früher Neuzeit. Köln 2010.

Der Bamberger Dom im europäischen Kontext. Bamberg 2015.

Buchners Kompendium Kunst. Von der Antike bis zur Gegenwart. Unterrichtswerk für die Oberstufe. Bamberg 2016.

München - Stadtbaugeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Petersberg 2016. (in Zusammenarbeit mit Martin Höppl)

Aufsätze 

Artikel „Bremen“, in: Dictionary of Art, London-New York 1996, Bd. 4, S. 742-743.

Artikel „Government Buildings “, in: Dictionary of Art, London-New York 1996, Bd. 13, S. 236-239.

Artikel „Jakob Wolf “, in: Dictionary of Art, London-New York 1996, Bd. 33, S. 294-295.

Eine Fassade geht auf Reisen. In: Bremen und die Niederlande. [Jahrbuch der Wittheit zu Bremen 1996/1997]. Bremen 1997, S. 69-74.

Czy ratusz w Bremie jest arcydziełem szuki mielszczańskiej. In: Ratusz W Miastach północnej Europy, hg. von Stanislaus Latour. Danzig 1997, S. 233-243.

Das Rathaus, ein "bürgerliches Kunstwerk"? In: Rathäuser im Spätmittelalter und der frühen Neuzeit, hg. von Vera Lüpkes und Heiner Borggrefe. Marburg 1997, S. 23-32.

Der Turm zu Babel als abendländische Legende. In: Der Turm zu Babel. Maßstab oder Anmaßung?, Ausstellungskatalog hg. von J. Ganzert. Biberach 1997, S. 54-69.

Beobachtungen zur Baugeschichte des Lüneburger Rathauses. In: Alles was Recht ist. 750 Jahre Stadtrecht in Lüneburg, hg. von Christian Lamschus u.a. Lüneburg 1997, S. 46-63.

Vom Bankpalast zum offenen Haus: Zur Architektur von Banken und Sparkassen. In: Produktive Kreativität und Innovation, hg. von Clemens Renker. Stuttgart 1998, S. 398-414.

Der Turm zu Babel als bildlicher Mythos. Malerei – Graphik – Architektur. In: Babylon. Focus mesopotamischer Geschichte, Wiege früher Gelehrsamkeit, Mythos in der Moderne [2. Internationales Kolloquium der Deutschen Orientgesellschaft], hg. von Johannes Renger. Saarbrücken 1999, S. 553-574.

In Zusammenarbeit mit J. C. Holst: Von Lübeck bis Stralsund – zur Entstehung eines Rathaustypus. Ein Zwischenbericht. In: Baukunst – Kunstbau. Festschrift für Jürgen Paul, hg. von Gilbert Lupfer, Konstanze Rudert und Paul Sigl. Dresden 2000, S. 22-38.

Die Baugeschichte des Rostocker Rathauses. In: Das Rostocker Rathaus, hg. vom Denkmalamt Rostock. Rostock 2002, S. 12-19.

Die Laube – ein Bautyp als Zeichen der Obrigkeit. In: Medieval Europe 2002, Internationaler Kongreß für Archäologie des Mittelalters, Basel 2002. S.25-31.

Portale als Spolien, Spolien als Portale. In: Die Schwelle zum Paradies. Die Galluspforte des Baseler Münsters, hg. von Hans-Rudolf Meier und Dorothea Schwinn-Schürmann. Basel 2002, S. 114-127.

Die Laube als Mittel der Repräsentation in den Rathäusern des südlichen Ostseeraumes, in: Aspekte und Komponenten der städtischen Identität in Italien und Deutschland, hg. von Giorgio Chitolini und Peter Johanek, Bologna (Jahrbuch des italienisch-deutschen historischen Instituts in Trient, 12), Berlin 2003, S. 227-248.

Mittelalterlicher Rathausbau in Norddeutschland. In: Mittelalterliche Rathäuser in Niedersachsen und Bremen. Geschichte, Kunst, Erhaltung (Schriften des Hornemann Instituts, 6), hg. von Angela Weyer und Ursula Schädler-Saub, Petersberg 2003, S.25-34, dazu die Katalogbeiträge S. 79-80, 85, 95-96, 98, 101, 114-116, 125, 135-136, 146-148, 170-172.

Mittelalterliche Rathäuser in Italien, Flandern und Deutschland. Kunsthistorische Arbeitsblätter 7/8 (2003), S. 5-18.

Der Kreuzgang als Gerichtsort. In: Der Kreuzgang im Mittelalter, hg. von Peter Klein, Regensburg 2003, S. 27-29.

Rezension von Ute Engel: Die Kathedrale von Worcester. In: Kunstchronik 4 (2003), S. 174-178.

Das Sulzbacher Rathaus und seine Stellung in der mittelalterlichen Architekturgeschichte, in: Das Rathaus von Sulzbach-Rosenberg, hg. von Johannes Hartmann, Sulzbach-Rosenberg 2004, S. 17-20.

Wie entsteht eine Stadt? In: Kunstchronik 2 (2004), S. 80-85

Das Grabmal als Politikum. Die mittelalterlichen Herrschergrabmäler in der Kathedrale von Rouen, in Marburger Jahrbuch 31 (2004), S. 83-103.

Rezension von Andrea Lermer: Der gotische 'Dogenpalast' in Venedig. Baugeschichte und Skulpturenprogramm des Palatium Comunis Venetiarum, in: sehepunkte 5 (2005), Nr. 10 [15.10.2005]
http://www.sehepunkte.historicum.net/2005/10/7609.html

Gute Herrschaft – fürstengleich. Städtisches Selbstverständnis im Spiegel der neuzeitlichen Rathausikonographie, in: Altes Reich und neue Staaten 1495-1806, Bd.2 Essays, hg. von Hans Ottomeyer, Dresden 2006, S. 201-214.

Rezension von Visualisierung und Imagination: materielle Relikte des Mittelalters in bildlichen Darstellungen der Neuzeit und Moderne, hg. von Bernd Carqué,  Göttingen, 2006. – (Göttinger Gespräche zur Geschichtswissenschaft ; 25), In: Kunstform, 8. 2007 Nr. 9.
http://www.arthistoricum.net/index.php?id=276&ausgabe=2007

Rezension von Wolfgang Brückle: Civitas Terrena. Staatsrepräsentation und politischer Aristotelismus in der französischen Kunst 1270-1380, München, Berlin 2005 (Kunstwissenschaftliche Studien; 124).
http://www.arthist.net

Rezension von Lindy Grant: Architecture and Society in Normandy 1120-1270, New Haven / London: Yale University Press 2005, in: sehepunkte 8 (2008), Nr. 11 [15.11.2008].
http://www.sehepunkte.de/2008/11/10582.html

Geld braucht Kunst. Tendenzen in der Architektur des Geldes im 20. Jahrhundert – eine Ideenskizze, in: Kunst – Geschichte – Wahrnehmung, hg. von Stephan Albrecht, Michaela Braesel, Sabine Fastet, Andrea Gottdank, München 2008, S. 267-280.

Rezension von Steffen Krämer: Herrschaftliche Grablege und lokaler Heiligenkult: Architektur des englischen Decorated Style, Deutscher Kunstverlag, München 2007.
http://www.arthist.net

Herrschaft und Stadtstruktur im Mittelalter, in: Die mittelalterliche Stadt, hg. von Ellen Widder und Barbara Scholkmann, Tübingen (im Druck, erscheint 2009).

Artikel „Gemeinwohl“ in: Handbuch der politischen Ikonographie, hg. von Uwe Fleckner, Martin Warnke und Handrik Ziegler, München 2011, Bd. 1, S. 401-408.

Artikel „Rathaus“ in: Handbuch der politischen Ikonographie , hg. von Uwe Fleckner, Martin Warnke und Handrik Ziegler, München 2011, Bd. 2, S. 273-279.
 
Against building Typology: Why a Town hall doesn’t have to look like a Town hall. A Case Study on the Town halls of Augsburg and Nuremberg, in: Public Buildings in Early Modern Europe, hg. von Konrad Ottenheym, Krista de Jonge und Monique Chatenet, Turnhout 2010, S. 93-104.

Städtische Zeremonialräume, in: Stadt und Öffentlichkeit. Entstehung, Nutzung und Gestaltung von Stadtzentren in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von Stephan Albrecht , Köln 2010.

München im Mittelalter, in: Stadtkonzepte München, hg. von Stephan Albrecht (erscheint voraussichtlich 2013).

Die Stadt: Ort der Zivilisation – Zivilisation des Ortes, in: Geschichte der bildenden Kunst in Deutschland, Bd.2, hg. von Susanne Wittekind, Köln 2010, S. 542-563.

Die Planungsgeschichte der Kapelle des Grabtuchs Christi in Turin. Ein neuer Zeichnungsfund, in Marburger Jahrbuch für Kunstwissenschaft 37 (2010), S. 183-208.

Meaux und Paris, in: Univers. Digital Humanities, 2011, S. 20-23.

Rezension zu Eva Leistenschneider: Die französische Grablege Saint – Denis. Strategien monarchischer Repräsentation 1223-1462, Weimar 2008, in: Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 67,2 (2012) S. 760-761.

Architektur und Öffentlichkeit im Rathausbau, in: Rathäuser als multifunktionale Räume der Repräsentation, der Parteiungen und des Geheimnisses, hg. von Susanne Claudine Pils, Martin Scheutz, Christoph Sonnlechner, Stefan Spevak, Wien 2012, S. 47-94.

Traces of origen: Memoria and the use of spolia in medieval churches of France, in: Spolia, hg. von Lex Bosman (erscheint 2013).

Speyer und Saint–Denis: Das Herrschergrab zwischen individueller Memoria und institutioneller Selbstdarstellung, in: Der Dom zu Speyer. Konstruktion, Funktion und Rezeption zwischen Salierzeit und Historismus, hg. Von Matthias Müller, Matthias Untermann und Dethard von Winterfeld, Darmstadt 2013, S. 225-241.

Artistic Strategies for institutional Memory. Trier, Villenauxe, Glastonbury, in: Romanesque and the Past. Retrospection in the Art and Architecture of Romanesque Europe, hg. von John McNeill und Richard Plant, (BAA) Leeds 2013, S. 209–220.

Das Portal als Ort der Transformation: Ein neuer Blick auf das Bamberger Fürstenportal, in: Der Bamberger Dom im europäischen Kontext, hg. von Stephan Albrecht, Bamberg 2015, S. 243-290.

Morphologie de l'espace public en Allemagne, in: Hôtels de ville, hg. Von Alain Salamagne, Tours 2015, S. 277-288.

Interview: Rathäuser des Mittelalters, in: AIT 12 (2015), S. 140-143.

Le portail Saint-Étienne de la cathédrale de Meaux et son prototype parisien : un « copier-coller » ? Erscheint in Bulletin Monumental 2016.

Das sichtbar werdende Unsichtbare. Das Südquerhausportal der Kathedrale von Paris; erscheint in: Skulptur um 1300, hg. von Tobias Kunz und Michael Grandmontagne 2016.