Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Katholische Theologie

Intentionen der Kooperation

Das Institut für Katholische Theologie der Universität Bamberg und die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt haben eine engere Kooperation in Forschung und Lehre vereinbart. Im Beisein der Universitätspräsidenten Prof. Dr. Dr. Godehard Ruppert (Bamberg) und Prof. Dr. Kai Brodersen (Erfurt) stellten die beiden theologischen Einrichtungen am Freitag, den 10. Juli 2009, in Bamberg ihre gemeinsamen Pläne vor.

Danach ist vor allem die Zusammenarbeit in Forschungsprojekten, bei der Betreuung von Doktoranden, der Nutzung der wissenschaftlichen Auslandskontakte beider theologischen Forschungseinrichtungen und bei unterschiedlichen Vorhaben der Lehre geplant.

Wenn die Ministerien der beiden Länder und die Bischöfe einverstanden sind, kann eine offizielle Kooperation starten, die auch ein gegenseitiges Promotionsrecht vorsieht.

Kooperationsprojekte

Dass die Vereinbarung zwischen den Universitäten nicht nur auf dem Papier existiert, beweisen unter anderem Lehrveranstaltungen: Im Sommersemester 2009 lautete das Thema eines fundamentaltheologischen Bamberg-Erfurt-Kooperationsseminars „Lichte Höhe – Tiefes Tal! Atheismusdebatte heute und gestern“. Im Wintersemester 2009/10 untersuchten Erfurter Studierende in einem liturgiewissenschaftlichen Seminar die Kirchenlandschaft Bambergs.

U.a. fanden im Winter- und Sommersemester (2009/10; 2010) gemeinsame Vorlesungsreihen in Bamberg und Erfurt statt. Vgl. diesbzgl. die Hinweise zum Bamberger Theologischen Forum.