Aufbau und Prüfungen: MA "Kommunikationswissenschaft"

Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht zu Aufbau und Prüfungen der jeweiligen Module des Masterstudiengangs Kommunikationswissenschaft. Die Vorgaben beziehen sich auf die neue Prüfungsordnung (seit SS2013). Die verbindlichen Informationen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung oder dem Modulhandbuch. Falls Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an die Fachstudienberatung wenden.

(Die Angaben zu KoWi als Erweiterungsbereich im Rahmen anderer MA-Studiengänge finden Sie hier)

Modul MA Ia (10 ECTS):

  • Vorgaben:
    1 Vorlesung ("Einführung in die Methoden...") + 1 Seminar ("Grundlagen der Kommunikationswissenschaft")
  • Modulprüfung:
    Klausur zur Vorlesung
    Hinweis:
    Die Modulprüfung kann (bei Nichtbestehen) nur einmal wiederholt werden.
  • Ausnahme:
    Wenn Sie KoWi bereits im Bachelor in Bamberg besucht haben, können und müssen Sie nicht erneut die Vorlesung + Seminar besuchen. In diesem Fall vereinbaren Sie ein Learning Agreement als Ersatz mit dem Fachstudienberater.

Modul MA Ib (5 ECTS):

  • Vorgaben:
    1 Übung
  • Modulprüfung:
    Portfolio zur Übung
    Art und Umfang des Portfolios wird in der Übung bekannt gegeben.

Generell gilt:

  • Anmeldung zu den Modulprüfungen:
    Via FlexNow. Die Anmeldefrist wird rechtzeitig im Rahmen der Lehrveranstaltungen bekanntgegeben. Weitere Hinweise finden Sie hier.
  • Modulprüfungen, die einmal bestanden sind, können nicht erneut absolviert werden. Eine Noten-Verbesserung ist also nicht möglich.

Modul MA IIa (10 ECTS):

  • Vorgaben:
    1 Vorlesung + 1 Seminar
  • Modulprüfung:
    Klausur zur Vorlesung

Modul MA IIb (5 ECTS):

  • Vorgaben:
    1 Übung
  • Modulprüfung:
    Portfolio zur Übung
    Art und Umfang des Portfolios wird in der Übung bekannt gegeben.

Generell gilt:

  • Anmeldung zu den Modulprüfungen:
    Via FlexNow. Die Anmeldefrist wird rechtzeitig im Rahmen der Lehrveranstaltungen bekanntgegeben. Weitere Hinweise finden Sie hier.
  • Modulprüfungen, die einmal bestanden sind, können nicht erneut absolviert werden. Eine Noten-Verbesserung ist also nicht möglich.

Modul MA IIIa (10 ECTS):

  • Vorgaben:
    1 Vorlesung + 1 Seminar
  • Modulprüfung:
    Hausarbeit zum Seminar (ca. 20 Seiten)

Modul MA IIIb (5 ECTS):

  • Vorgaben:
    1 Übung
  • Modulprüfung:
    Portfolio zur Übung
    Art und Umfang des Portfolios wird in der Übung bekannt gegeben.

Generell gilt:

  • Anmeldung zu den Modulprüfungen:
    Via FlexNow. Die Anmeldefrist wird rechtzeitig im Rahmen der Lehrveranstaltungen bekanntgegeben. Weitere Hinweise finden Sie hier.
  • Modulprüfungen, die einmal bestanden sind, können nicht erneut absolviert werden. Eine Noten-Verbesserung ist also nicht möglich.

Modul MA IVa (10 ECTS):

  • Vorgaben:
    1 Vorlesung + 1 Seminar
  • Modulprüfung:
    Hausarbeit zum Seminar (ca. 15 Seiten)

Modul MA IVb (5 ECTS):

  • Vorgaben:
    1 Übung
  • Modulprüfung:
    Portfolio zur Übung
    Art und Umfang des Portfolios wird in der Übung bekannt gegeben.

Generell gilt:

  • Anmeldung zu den Modulprüfungen:
    Via FlexNow. Die Anmeldefrist wird rechtzeitig im Rahmen der Lehrveranstaltungen bekanntgegeben. Weitere Hinweise finden Sie hier.
  • Modulprüfungen, die einmal bestanden sind, können nicht erneut absolviert werden. Eine Noten-Verbesserung ist also nicht möglich.

  • Vorgaben:
    1 Kandidaten-Seminar +  1 frei wählbare, zusätzliche KoWi-Lehrveranstaltung
    Umfang: insg. 10 ECTS.
    Hinweis:
    In das Profilmodul können alle Veranstaltungen der Module MA I-MA IV eingebracht werden, die nicht schon regulär im MA oder einem andern Studiengang eingebracht worden sind. Ebenfalls ist es möglich, eine praktische Übung aus dem BA-Angebot (Modul BA III) einzubringen (die Plätze werden hier aber vorrangig an BA-Studierende vergeben). Ziel des Profilmoduls ist jedoch, dass Sie Ihr Studienprofil in einem der Module ausbauen und schärfen!
  • Modulprüfung:
    Mündliche Prüfung am Ende des Moduls (20 Min.)
    Hinweise zum Ablauf: Für die Prüfung reichen sie ein Thema (mit jeweils ca. 3-5 Literaturangaben) ein, das sie rechtzeitig mit ihrem Prüfer/ihrer Prüferin absprechen (also bis etwa Mitte des Semesters). Das Thema wird ca. 10 Minuten geprüft. In der zweiten Hälfte der Prüfung werden allgemeine Fragen zum KoWi-Studium gestellt.
    Hinweis zum Prüfer/zur Prüferin: Die Modulprüfung kann nur bei einer/einem promovierten Institutsmitarbeiter/in abgelegt werden (externe Lehrbeauftragte und Honorarprofessoren sind also ausgeschlossen). Infrage kommen diejenigen Dozenten, bei denen Sie das Kandidatenseminar oder die zusätzliche, frei wählbare KoWi-Lehrveranstaltung in diesem Modul besucht haben (ausgenommen sind BA III-Übungen).
  • Anmeldung und Verfahrensschritte:
    Hinweise hierzu und zu den zu beachtenden Fristen finden sie hier.

  • Vorgaben:
    Gesamtumfang: 20 ECTS-Punkte.
    Es sind frei wählbare Module anderer Fächer zu belegen.
  • Modulprüfung(en):
    Für die Module des Erweiterungsbereichs gelten die Bestimmungen der Studiengänge, denen die jeweiligen gewählten Module zugeordnet sind (siehe Prüfungsordnungen bzw. Modulhandbücher).
  • Hinweise:
    • Die Vorgabe (s.o.) enthält eine wichtige Einschränkung: Es muss sich um (ganze) Module anderer Fächer bzw. Studiengänge handeln. Im Unterschied zum Bereich "Studium Generale" im Bachelor können hier also z.B. keine Sport-, Musik- oder Sprachkurse eingebracht werden (es sei denn, Sie sind Bestandteil des Exportangebots eines Studienfaches).
    • Im Erweiterungsbereich haben Sie eine breite Auswahl von möglichen Fächern. Deshalb können wir hier keine aktuelle Übersicht mit allen Angaben anbieten. Erkundigen Sie sich bitte auf der Homepage bzw. bei der Fachstudienberatung des jeweiligen Faches, welche (Export-)Module für Sie wählbar sind.