Auslandsstudium

Infos zum Auslandsstudium

Die Kommunikationswissenschaft fördert den Austausch der Studierenden durch zahlreiche Kooperationen im europäischen wie außereuropäischen Ausland: Das Akademische Auslandsamt kann inzwischen Plätze an knapp 300 Partnerhochschulen in 60 Ländern vermitteln. Ausländischen Studierenden bieten wir ebenfalls die Möglichkeit, Kommunikationswissenschaft in Bamberg zu studieren.

Das Akademische Auslandsamt der Uni Bamberg sowie die Fachstudienberatung der Kommunikationswissenschaft bietet spezielle Studienberatungsangebote für Studierende, die für ein Semester an einer Hochschule im Ausland studieren wollen. In der Regel werden dabei vor dem Wechsel ins Ausland Lernvereinbarungen (learning agreements) mit den Studierenden getroffen, in denen die zu besuchenden Veranstaltungen abgesprochen werden. Leistungsnachweise (ECTS-Punkte nach dem European Community Course Credit Transfer System), die in Studiengängen anderer Universitäten des In- oder Auslands erworben wurden, werden von den Modulbeauftragten bzw. der Fachstudienberatung der Kommunikationswissenschaft anerkannt.

Studieninteressierte aus dem nichtdeutschsprachigen Ausland erhalten Informationen beim Akademischen Auslandsamt; dort werden auch die Voraussetzungen hinsichtlich ihres bisherigen Studienabschlusses, der Abschlussnote und der erforderlichen Sprachkenntnisse überprüft. Falls Sie auf der Webseite des Auslandsamtes bestimmte Informationen nicht finden, können Sie geeignete Ansprechpartner auch per E-Mail erfragen.

Für ausländische Studierende: Bitte beachten Sie die Zulassungsvorausetzungen für den Master Kommunikationswissenschaft.

Nähere Informationen erteilt das Akademische Auslandsamt.

Das Europäische System zur Anrechnung von Studienleistungen – European Community Course Credit Transfer System (ECTS)

Das System zur Anrechnung von Studienleistungen innerhalb von Europa, ECTS, ist aus einem Pilot-Projekt im Rahmen des Europäischen ERASMUS-Programms (European Community Actions Scheme for the Mobility of University Students) hervorgegangen. Ziel ist die vergleichbare Bewertung von Studienleistungen in Zeit-, Arbeits- und Lernaufwand an heimischen wie an ausländischen Universitäten.

Deshalb werden an der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften (GuK) für erbrachte Studienleistungen auf den ausgegebenen Leistungsnachweisen zusätzlich zu den Noten auch Punkte nach dem ECTS eingetragen.

Learning Agreements

Ein Learning Agreement soll sicherstellen, dass wir Ihre im Ausland erbrachten Studienleistungen schnell und unkompliziert anerkennen können. Kommen Sie in die Sprechstunde der Fachstudienberatung, sobald Sie wissen, in welchem Land und an welcher Universität Sie Ihr Auslandssemester/-jahr verbringen werden. Bringen Sie einen Auszug des Lehrangebots Ihrer Gasthochschule mit. Die Fachstudienberater klären mit Ihnen ab, welche Lehrveranstaltungen und Prüfungen Ihrer Gastuniversität Sie sinnvoll in Ihr Studium integrieren können oder welche Leistungen Sie besser bei uns ablegen sollten.