Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

Angewandte Informatik / Kognitive Systeme

The content of this page is given in German only since the information given here is not relevant for a larger audience outside of the faculty.

Studienpläne

Angewandte Informatik mit Schwerpunkt Kognitive Systeme

Im Bachelor und im Master Angewandte Informatik kann der Bereich Kognitive Systeme als Schwerpunkt gewählt werden.

Bachelor Applied Computer Science

Im Lehrgebiet "Kognitive Systeme" wird mindestens das Modul "KogSys-IA-B: Intelligente Agenten" (SS, ab 4. Fachsemester) belegt. Als Vertiefung kann KogSys-KogMod-M: Kognitive Modellierung" (WS) belegt werden. Jeweils im WS wird ein Bachelor-Seminar angeboten. Projekte werden zu spezifischen Themen in Gruppen angeboten und können jedes Semester belegt werden.
Kognitive Systeme kann sehr gut mit dem Anwendungsfach Psychologie kombiniert werden. Hier bieten sich insbesondere die Lehrveranstaltungen der Allgemeinen Psychologie, der Physiologischen Psychologie, sowie der Entwicklungspsychologie (Lehrstuhl Psychologie I) an [Auszug aus dem Modulhandbuch] / VC-Kurs für das Anwendungsfach Psychologie.

Allgemeine Information zum B.Sc. Angew. Informatik 

Master Applied Computer Science

Im konsekutiven Studiengang werden Kenntnisse, wie sie in KogSys-IA-B vermittelt werden, vorausgesetzt. Auf Master-Level werden die Module KogSys-ML-M: Lernende Systeme (WS) sowie KogSys-KogMod-M: Kognitive Modellierung (WS) angeboten. Desweiteren werden zwei Master-Seminare (eines davon als Reading Club) angeboten. Projekte werden zu spezifischen Themen als Einzel- oder Gruppenarbeiten angeboten und können jedes Semester belegt werden.
M.Sc. Angewandte Informatik

Andere Studiengänge an der WIAI

Im Bachelor kann das Modul KogSys-IA-B: Intelligente Agenten (SS) sowie das Bachelor-Seminar (WS) gewählt werden. Im Rahmen des Profilbildungsstudiums kann ein Projekt durchgeführt werden und es können Veranstaltungen aus dem Masterprogramm gewählt werden. Im Masterprogramm werden die Module KogSys-ML-M: Lernende Systeme (WS) sowie KogSys-KogMod-M: Kognitive Modellierung (WS), Master-Seminare (im SS, eines davon als Reading Club) sowie ein Projekt besucht werden.

Kognitive Informatik im Studiengang Psychologie

Speziell für Studierende im Bachelor Psychologie wird für Studierende im 4. Semester oder höher im Rahmen der Modulgruppe Angewandte Kognitionswissenschaft das Modul "Grundlagen der Kognitiven Informatik" angeboten. Der Besuch dieser Veranstaltung wird insbesondere Studierenden empfohlen, die sich im Master im Bereich Informatik/Kognitive Systeme vertiefen wollen, indem sie das fachübergreifende Modul Kognitive Informatik belegen. [Folien]
Auszug aus dem Modulhandbuch

Wahlpflichtfach im Diplom-Studiengang Wirtschaftsinformatik

Der nötige Umfang von 12 SWS kann durch den Besuch der drei Veranstaltungen KogSys-IA-B: Intelligente Agenten, KogSys-ML-M: Lernende Systeme sowie KogSys-KogMod-M: Kognitive Modellierung abgedeckt werden. Alternativ zu den beiden letztgenannten Modulen kann ein Projekt belegt werden. Der Erwerb eines Seminarscheins ist möglich.

Andere Diplom-Studiengänge, insb. Psychologie

"Informatik Kognitiver Systeme" ist ein empfohlenes Wahlpflichtfach im Studiengang Diplom-Psychologie. Das Wahlpflichtfach umfasst 16-18 SWS. Als Voraussetzung für das Verständnis der Lehrveranstaltungen im Bereich Kognitive Systeme müssen zunächst informatische Grundlagen erworben werden: Grundlagen der Algorithmenentwicklung und Programmierung können in der Veranstaltung "Einführung in die Informatik" erworben werden, formale Grundlagen der Informatik in der Veranstaltung "Mathematik für Informatiker/Discrete Foundations". Darauf aufbauend liefert dann die Vorlesung "Kognitive Systeme I: Intelligente Agenten" den Einstieg in das zentrale Thema des Wahlpflichtfachs. Anschließend soll eine weitere Vorlesung aus dem Bereich "Kognitive Systeme" besucht werden. Abweichungen von diesem Studienplan sind in begründeten Fällen möglich.
[Studienplan in pdf]

Nebenfach "Informatik Kognitiver Systeme" in Magisterstudiengängen

Es gibt kein offizielles Nebenfach "Informatik Kognitiver Systeme". Nach Absprache ist es jedoch möglich, beim Nebenfach "Kulturinformatik" im Hauptstudium die spezifisch kulturinformatischen Lehrveranstaltungen durch Veranstaltungen aus dem Bereich Kognitive Systeme in gleichem Umfang zu ersetzen.