Neues BMBF-Projekt gestartet

Der Arbeitsbereich Bauforschung beginnt ein Verbundprojekt zur Digitalisierung von St. Lorenz in Nürnberg

Am 01.02.2018 hat das Projekt "Nürnberger Großkirchen – Best Practice für die digitale Erfassung komplexer
Baudenkmale – Ein semantisch annotierter Plansatz
" begonnen. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen einer eHeritage-Förderlinie finanzierte Projekt (FKZ: 01UG1883AX) vereint Bauforscher, Kunsthistoriker und Informatiker innerhlab eines Digitalisierungsvorhabens.

Der vom Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien (Arbeitsbereich Bauforschung) geleitete Projektverbund erarbeitet gemeinsam mit seinen Partnern, dem Institut für Informationssysteme und Softwaretechnik der Universität Passau sowie dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte, insb. für Mittelalterliche Kunstgeschichte der Universität Bamberg bis zum Anfang des Jahres 2021 eine umfang- und detailreiche sowie hochvernetzte Dokumentation der Pfarrkirche St. Lorenz in Nürnberg, bereitet die Informationen semantisch auf und bietet nutzergruppenorientierte Zugänge.

Weitere Informationen