Forschung und Projekte

Schwerpunktthemen

Der Lehrstuhl Denkmalpflege und der Arbeitsbereich Denkmalpflege am KDWT profilieren sich, neben einer großen Bandbreite von Einzelprojekten, in den beiden thematischen Forschungsschwerpunkten „Stadt und Denkmalpflege“ und „Wertediskurse“.

Stadt und Denkmalpflege befasst sich dezidiert mit der Verhandlung von baulichem Erbe im urbanen Raum. Eine wichtige Aufgabe ist es, Erhalt und Entwicklung historischer Stadt- und Dorfräume neu zusammenzudenken und durch die Zusammenarbeit verschiedener Akteure sowie die Förderung von Beteiligungsprozessen zu stärken. Die Auseinandersetzung mit Stadt und Denkmalpflege lässt vielfältige Fragestellungen und Diskussionen um das ‚Machen‘ und ‚Gemacht-Sein‘ historischer Stadträume zu, sowohl in aktuellen Aushandlungsprozessen als auch in historischer Perspektive.

Wertediskurse untersucht kulturelles Erbe und Denkmalpflege explizit als gesellschaftlich verankerte Aushandlungsprozesse und geht damit über eine rein objektgebundene Forschung hinaus. Fragen zu Prozessen der Bewertung und Inwertsetzung rücken so in den Fokus. Ein wichtiges Ziel der Schwerpunktforschung ist es, kulturelles Erbe über die Einbeziehung emotionaler Prozesse neu zu perspektivieren. Aktuelle und streitbare Themen wie Heimat oder Identität bieten die Möglichkeit, sich ‚Erbe‘ als sozialem Konstrukt anzunähern und damit das Sichtfeld der Denkmalpflege kritisch zu erweitern.

Einzelprojekte