Mag. Christoph Walser

Archäologischer Dienst Graubünden

Bau- / Bodenforschung
Loëstrasse 26
7001 Chur

Telefon +41 81 257 48 57
E-Mail: christoph.walser@adg.gr.ch

Curriculum Vitae

seit 05/2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Projekte) beim Archäologischen Dienst Graubünden

seit 2012
Projektmitarbeiter beim Forschungsprojekt „The Bhutan-Swiss Archaeology Project“ der Universität Zürich in Kooperation mit der Division for Conservation of Heritage Sites, MoHCA, Royal Government of Bhutan, HELVETAS Bhutan und der Swiss Liechtenstein Foundation for Archaeological Research Abroad (SLSA).

seit 2012
Projektmitarbeiter beim Forschungsprojekt „GeschichteN und Archäologie rund um den Naafkopf“ der Universität Zürich, des Archäologischen Dienstes Graubünden und der Marktgemeinde Nenzing.

seit 2012
Promotionsstudium an der Professur "Informationsverarbeitung in der Geoarchäologie" der Universität Bamberg.

12/2010- 03/2014
Projektmitarbeiter beim Forschungsprojekt "Climate Change in the Alps - 10.000 Jahre Klima- und Siedlungsdynamik im Silvretta-Massiv zwischen Paznaun (Österreich) und Unterengadin (Schweiz) an der Professur "Informationsverarbeitung in der Geoarchäologie" der Universität Bamberg.

2009 - 2011
Gesellschafter und Mitbegründer des archäologischen Grabungsunternehmens CONTEXT OG.

2009
Präsenzdienst beim Österreichischen Bundesheer.

2007 - 2008
Mitarbeiter beim Forschungsprojekt „Rückwege“ – Dr. Thomas Reitmaier, Abt. Ur- und Frühgeschichte, Universität Zürich.

2007 - 2009
Masterstudium Mittelalter- und Neuzeitarchäologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.
Magisterarbeit: „Unter Dielen verborgen…Die Fehlbodenverfüllung im Refektorium des Dominikanerinnenklosters St. Peter (Bludenz/Vorarlberg).

seit 2005
Feldarchäologische Tätigkeit/Grabungsleitung in Österreich, Italien, Schweiz und Armenien.

2003 - 2007
Bachelorstudium Ur- und Frühgeschichte sowie Mittelalter- und Neuzeitarchäologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.
Bakkalaureatsarbeit: „Mesolithische Streufunde vom Zireiner See, Tirol.“

Forschungsinteressen

  • Alpine Archäologie
  • Mensch-Umwelt-Beziehungen im Holozän
  • Landschafts- und Umweltarchäologie
  • Archäologische Prospektion
  • GIS- und CAD-Anwendungen in der Archäologie


Forschungsprojekte

Publikationen