ISM-TA-B: Technikfolgeabschätzung / -bewertung

Dozent: Prof. Dr. Ulrich Jentzsch

Blockveranstaltung - Anmeldung erforderlich

 

Lernziele/Kompetenzen:

Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaft haben derzeit wohl den größten Einfluss auf das Denken, das Handeln und die Lebensbedingungen der Menschen in den lndustrie- und Schwellenländern. Dieser Einfluss wirkt auf allen Ebenen der Gesellschaft bis auf das unternehmerische Verhalten mittelständischer Firmen. Daher wird anhand eines methodischen Rahmens versucht, aus der Sicht derer, die Naturwissenschaft, Technik und Wirtschaft für sich nutzbringend vorantreiben und aus der Sicht jener, die ohne Nutzen nur Betroffene sind, die wesentlichen Ziele, Kriterien und möglichen Folgen der daraus entstehenden Prozesse zu ermitteln, zu hinterfragen und nach festzulegenden Kriterien zu bewerten.

 

Inhalt:

Das besondere Augenmerk liegt auf der untrennbaren Verflechtung von Naturwissenschaft, Technik und Wirtschaft mit ihren Entwicklungsimpulsen einerseits und der Bedeutung der zum Teil konträren weltanschaulichen Überzeugungen von Bevölkerungsgruppen andererseits. Dieses Spannungsverhältnis unterliegt der Technikfolgenbewertung vor allem:

  • durch das internationale Engagement der Unternehmen,
  • den immer weniger widerspruchslos akzeptierten Folgen der technisch-wirtschaftlichen Entwicklungen,
  • sowie dem Handikap, komplexe Prozesse mit weltanschaulichen Aspekten nicht durch streng wissenschaftliche Methoden erfassen zu können.

 

Vermittlung von Grundkenntnissen:

  • zu den Begriffsinhalten einer TFA/TFB
  • zu zentralen Themenfeldem und Fragestellungen einer TFA/TFB
  • zu den Möglichkeiten und Grenzen prognostischer Aussagen im Rahmen einer TFA/TFB
  • zum prinzipiellen inhaltlichen Aufbau und einer formalen Struktur einer TFA/TFB
  • zu häufig verwendeten Methoden zur Problem- bzw. Entscheidungsanalyse innerhalb einer TFA/TFB - mit Übungen

Termine:

FR 14.6. , 14:00-18:00

SA 15.6. , 9:30-18:00

FR 28.6. , 14:00-18:00

SA 29.6. , 9:30-18:00

jeweils in Raum WE5/05.005

 

Anmeldung

Zur Lehrveranstaltung und zur dazugehörigen Prüfung/Klausur bitte per E-mail an

Martina Schaible anmelden.

Der Kurs wird als Blockveranstaltung angeboten. Die Teilnehmer werden nach Eingang der Anmeldungen berücksichtigt, bevorzugt wird jedoch, wer lt. den jeweiligen Fachprüfungsordnungen eine Teilprüfung im Kontextstudium für die BA-Studiengänge der Fakultät WIAI ablegen muss, dabei ist aber zu beachten, dass die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt ist.