Bachelorseminar Wirtschaftsinformatik

"Blockchains: Konzepte, Technologien, Anwendungen"

Das Thema "Blockchain" wird aktuell sowohl in der akademischen Literatur als auch in der betrieblichen Praxis stark diskutiert. Insbesondere mit dem Erfolg der virtuellen Währung Bitcoin und der Verfügbarkeit von Plattformen wie Ethereum, Hyperledger u.ä. bekam das Thema große Aufmerksamkeit. Aus Sicht der Wirtschaftsinformatik sind dabei sowohl die wirtschaftlichen Auswirkungen in Bezug auf die Veränderung von Geschäftsmodellen durch den Wegfall von Intermediären und zentralen Vertrauensinstanzen als auch die technischen Grundlagen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten von Interesse. Unter dem Generalthema "Blockchains: Konzepte, Technologien, Anwendungen" soll im Seminar ein Überblick zum aktuellen Stand erarbeitet werden.

Ziele des Seminars und Leistungen:

  • Wiederholung und Vertiefung des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Erstellung eines Exposés für die Seminararbeit inkl. Motivation des Themas, Gliederung, erster Literaturüberblick
  • Verfassen einer Seminararbeit zu einem Sub-Thema
  • Präsentation der Ergebnisse der Seminararbeit

Geplante Themen:

Die folgenden Themen sind aktuell für das Seminar vorgesehen. Bei Themen, die mit * gekennzeichnet sind, können auch kleine Implementierungsarbeiten zur Evaluation vorgenommen werden.

Blockchain-Konzepte:

  • Coins, Tokens
  • Smart Contracts*

Blockchain-Technologien:

  • Hash-Verfahren und Blockchains*
  • Public-Key-Kryptographie und Blockchains*
  • Consensus-Verfahren und Mining
  • Blockchain-Plattformen*: Ethereum, Hyperledger, Corda

Blockchain-Anwendungen:

  • Blockchain im Finanzsektor
  • Blockchain für Rechtsgeschäfte
  • Blockchain für Internet-of-Things
  • Risiken von Blockchains

 Literaturhinweise

  • Antonopoulos, A. (2017): Mastering Bitcoin. 2nd Edition. O'Reilly. online verfügbar
  • Assia, Y., Buterin, V., Hakim, m. l., Rosenfeld, M., Lev, R. (2013): Colored Coins. Technical Report. online verfügbar
  • Back, A. et al. (2014): Enabling Blockchain Innovations with Pegged Sidechains. Technical Report. Download
  • Barbieri, M., Gassen, D. (2017): Blockchain – can this new technology really revolutionize the land registry system?, Paper prepared for presentation at the 2017 World Bank Conference on Land and Poverty, URL: Download
  • Buterin, V. et al. (2013): Ethereum White Paper. A Next-Generation Smart Contract and Decentralized Application Platform. Technical Report. online verfügbar
  • European Union Agency for Network and Information Security (2017): Distributed Ledger Technology & Cybersecurity - Improving information security in the financial sector, Online Report (download)
  • Gervais, A., Karame, G., Wuest, K., Glykantzis, V., Hubert, Ritzdorf, Capkun (2016): On the Security and Performance of Proof of Work Blockchain. In Proceedings of the ACM Conference on Computer and Communications Security (ACM CCS), Vienna, Austria. Preprint. Download
  • Iansiti, M., Lakhani, K.R. (2017): The Truth about Blockchain, Harvard Business Review, January-February 2017, 118-127.
  • International Monetary Fund (2016): Virtual Currencies and Beyond: Initial Considerations. International Monetary Fund (IMF), SDN/16/03. Download
  • Morabito, V. (2017): Business Innovation Through Blockchain, Springer.
  • Narayanan, A., Bonneau, J., Felten, E., Miller, A., Goldfeder, S. (2016): Bitcoin and Cryptocurrency Technologies - A Comprehensive Introduction, Free Draft available from: http://bitcoinbook.cs.princeton.edu/.
  • Satoshi, N. (2008): Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System. Technical Report. Download
  • Swan, M. (2015): Blockchain. O'Reilly. online verfügbar
  • Szabo, N. (1997): Formalizing and Securing Relationships on Public Networks. First Monday, Volume 2, Number 9 – 1 September 1997. online verfügbar

Zeit und Raum

Donnerstag, 12 – 14 Uhr, Raum WE5/01.094 (SEDA-Labor)

Die Veranstaltung startet in der ersten Vorlesungswoche (KW42).

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Plätze beschränkt. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung via Flex!Now erforderlich, die spätestens in der ersten Vorlesungswoche bis zum 19.10.2017 um 23:59 Uhr erfolgen muss. Sollte die Zahl der Anmeldungen die Kapazität übersteigen, werden einzelne Teilnehmer nach Durchführung eines Auswahlverfahrens bis zum 20.10.2017, 13 Uhr abgemeldet. Sie erhalten einen Platz im Seminar, sofern Ihre Anmeldung zu diesem Zeitpunkt in Flex!Now registriert ist.

Am Ersttermin 19.10.2017 erfolgt die verbindliche Anmeldung der Teilnehmer mittels Unterschriftenlisten und organisatorische Punkte werden geklärt. Die Inhaltsvermittlung des Seminars startet in Kalenderwoche 43.