Hinweis: 

In Präsenzveranstaltungen des ISDL-Lehrstuhls wir der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Sitzplätzen nicht kontrolliert.
Es gilt deshalb in sämtlichen Präsenzveranstaltungen durchgängig die Pflicht zum Tragen einer Maske.

Technology Enhancement

Expanding capabilities and increasing performance with digital technologies

PD Dr. Christian Maier, Dr. Christoph Weinert und Mitarbeitenden des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. Informationssysteme in Dienstleistungsbereichen bieten ein kombiniertes Bachelor- und Masterseminar zum Thema ‚Technology Enhancement‘ an. Ziel dieses Seminars ist, dass sich die Studierenden kritisch und wissenschaftlich mit aktuellen Themen der Wirtschaftsinformatik auseinandersetzen.

Seminarthemen

“Faster, higher, further.” – The short-lived societal nature and the rising transparency of lives allow individuals to compete with others all day long. One specific consequence is the tendency to constantly enhance themselves and strive for improvements.

‘Human enhancement' is a controversial, widely discussed idea. It aims at improving and optimizing the human being through receiving body parts or substances enriched with technology. The yellow press has often talked about this phenomenon as transhumanism, reflecting that scientific, technical means are (self-determined) used to further develop the human body. Such a fusion of the individual and machines/technology has been discussed, for instance, in a recent TV series (Netflix / Biohackers). However, enhancement thinking is not restricted to human beings. Smart cities are another example of using technology to expand the existing capabilities or ‘Metaverse’, allowing new concepts of collaboration, work, and teaching.

Based on that, our seminar aims at getting insights into different parts of technology enhancement, focusing on the following topics:

  1. Technology Enhancement: Foundations and Principles (Bachelor only)
  2. Technology Enhancement & Health
  3. Technology Enhancement & Public
  4. Technology Enhancement & Ethics
  5. Technology Enhancement & Work/Education
  6. Technology Enhancement & Finance

Organisatorisches

Das Seminar wird als Blockseminar in Riezlern (Österreich, 08.07.2022 bis 12.07.2022) veranstaltet. Die zu erwartenden Kosten für Unterkunft und Verpflegung (Frühstück und Abendessen) belaufen sich auf ca. 160-180 EUR/Person. Hinzu kommen die in Eigeninitiative zu organisierende An- und Abreise (die im Rahmen der vergangenen Seminare stets problemlos in Form von Fahrgemeinschaften realisiert wurde), Kosten für weitere Freizeitaktivitäten sowie die Kosten für Getränke und Mittagessen.

Beim Blockseminar besteht Anwesenheitspflicht über den kompletten Zeitraum von Freitagnachmittag (17:00 Uhr) bis Dienstagmorgen (ca. 09:00 Uhr), da die Diskussionsleistung u.a. Teil der mündlichen Leistung ist. Die Bewertung der Modulleistung setzt sich wie folgt zusammen:

  • 67 Prozent auf die schriftliche Leistung
  • 33 Prozent auf die mündliche Leistung (Vortrag, mündliche Beteiligung in den Diskussionen sowie Moderation)

Für das Bestehen des Seminars müssen beide Teilleistungen mit mindestens ausreichend bestanden werden. Auf §9 (10) der APO der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik sei an dieser Stelle verwiesen. Dieser regelt die Voraussetzungen zur Zulassung zu einer Prüfung im Rahmen eines Seminars. 

Die Bewerbung um einen Seminarplatz kann bis zum 25.04.2022: 12:00 Uhr erfolgen und enthält die Angabe von drei Themenwünschen, den bisher belegten ISDL-Modulen inkl. Note und der aktuellen Fachsemesterzahl. Nutzen Sie hierzu das Formular weiter unten auf dieser Webseite. 

Hinweis: In diesem Semester werden mehrere Seminare für Bachelor- und Masterstudierende angeboten, wobei die Teilnahme an diesem Seminar begrenzt ist. Da jedoch andere Seminare von anderen Lehrstühlen keine Begrenzung der Teilnehmerzahl haben, erfolgt die Auswahl der Seminarteilnehmenden basierend auf der Anzahl der belegten ISDL-Module sowie den jeweils erzielten Noten. Insofern bewerben Sie sich bitte notfalls auch bei anderen Lehrstühlen um einen Seminarplatz, so dass Sie die Chance haben, im Sommersemester erfolgreich ein Seminar abzulegen.

Sämtliche Termine finden in Präsenz unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Regelungen und Bestimmungen der Universität Bamberg für Präsenzlehre statt. Beachten Sie bitte, dass Sie an den Terminen mit Anwesenheitspflicht Zeit haben und anwesend sein müssen. Im Falle einer Abwesenheit werden Sie vom gesamten Seminar ausgeschlossen und Ihre Zulassung zu diesem Seminar verfällt.

Termine und Ablauf des Seminars

Die einzelnen Termine und Deadlines des Seminars sind wie folgt: 

  • Bewerbungsfrist bis Montag, 25.04.2022, 12:00 Uhr
  • Benutzen Sie hierzu das Formular weiter unten auf dieser Webseite.
  • Benachrichtigung über Zuteilung eines Seminarplatzes:
    • die Zuteilung erfolgt ab Montagabend (25.04.) durchgehend innerhalb der ersten Vorlesungswoche, sodass Nachrück-Plätze auch schnellstmöglich weitergeben werden können. Wir bitten Studierende verstärkt auf ihr Mailpostfach zu achten und Zusagen so schnell als möglich anzunehmen!
    • Bewerber, die sich zwischenzeitlich für ein anderes Seminar entscheiden haben, bitte wir sich per Mail bei Lea (lea.reis@uni-bamberg.de) abzumelden.
  • Stellen Sie bitte sicher, dass Sie Zugang zu Ihren E-Mails haben.
  • Sollte keine Zusage Ihrerseits bis zur in der Mail genannten Frist eingehen, wird der Platz anderweitig vergeben.
  • Themenvergabe und Einführung in das Seminarthema: 29.04.2022, Uhrzeit: 12-16 Uhr, Raum: WE5/01.006
  • Letztmöglicher Rücktrittzeitpunkt vom Seminar: 29.04.2022, 08:00 Uhr
  • Präsentationstraining ("How to present"): 10.06.2022, Uhrzeit: 10-14 Uhr, Raum: WE5/01.003
  • Abgabe der finalen schriftlichen Arbeit: bis 26.06.2022, 23:55 Uhr. Die Abgabe der Seminararbeit und der unterschriebenen eidesstattlichen Erklärung erfolgt digital per Upload im Virtuellen Campus (VC).
  • Abgabe der Präsentation: Am Donnerstag vor dem Seminar: 07.07.2022, 23:55 Uhr
  • Blockseminar in Riezlern, Kleinwalsertal: 08.07.2022 bis 12.07.2022.
    Anmerkung: Eine frühere Abreise (z.B. Montagabend) ist nicht möglich

Hinweis zur Abgabe an Dokumenten

  • Der Umfang von 12 Seiten (Text) darf nicht überschritten werden.
  • Für Masterstudierende erfolgt die Bearbeitung auf Englisch. Bachelorstudierenden steht es frei, zwischen Englisch und Deutsch zu wählen.
Allgemeine Informationen
Themenpräferenzen
Belegte Kurse
Abschicken