Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Katholische Theologie

Profil

  • Wie lässt sich die Gottesfrage in einer pluralen Welt kommunizieren? Wie kann der Mensch in christlich-religiöser Hinsicht gedeutet werden?
  • Welche Bedeutung hat die Bibel für unsere Kultur? Was trägt das Wissen um Kirchengeschichte zur kulturellen Vergewisserung bei?
  • Wo bleibt die Ethik im Zeitalter der Biotechnologie? Inwiefern ist der Klimawandel eine Herausforderung für die Theologie?
  • Warum braucht Bildung Religion?

Der Masterstudiengang "Theologische Studien / Theological Studies" beschäftigt sich mit diesen und vielen anderen Fragestellungen, Problemen und Lösungsmodellen der Theologie. Antwortversuche finden sich in aktuellen theologischen und interdisziplinären Forschungspositionen. Diese kennen, analysieren sowie kommunizieren zu können, stellt ein zentrales Anliegen des Masterstudiengangs dar. Zudem sollen in Auseinandersetzung mit theologischen Inhalten Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben werden, die eine eigenständige Planung, Strukturierung und Umsetzung von Forschungsarbeiten im theologischen Bereich ermöglichen. Das Spannungsfeld von christlichem Glauben, pluraler Gesellschaft sowie zunehmend säkularer bzw. entkirchlicht wahrgenommener Lebenswirklichkeit bildet eine Basis, auf der theologisches Arbeiten stattfinden kann und muss.

Im Masterstudiengang Theologische Studien erwerben Sie:

  • wissenschaftlich-theologisches Fachwissen
  • theologisches Spezialwissen (Möglichkeit der Wahl von Spezialisierungsmodulen aus vier Teilbereichen der Theologie, z.B. Bibelwissenschaften, theologische Ethik, …)
  • interdisziplinäres Wissen (Wahl weiterer, nicht theologischer Module im Erweiterungsbereich des Masterstudiengangs, z.B. Soziologie, Geschichte, Kommunikationswissenschaft, Denkmalpflege, …)

Mit Abschluss des Masterstudiengangs Theologische Studien eröffnet sich die Möglichkeit zur Promotion in einem Fach der Katholischen Theologie.

Abschluss: "Master of Arts" (M. A.)

Ein Klick bietet Ihnen den Flyer zum Masterstudiengang Theologische Studien!(612.2 KB)

Berufliche Perspektiven (in Auswahl)

Theologische/r Expertin/Experte

  • in kirchlichen Handlungsfeldern (zum Beispiel in Akademien und Bildungshäusern. Der Studiengang berechtigt allerdings nicht, die Ausbildung zum Priester oder zur Pastoralreferentin bzw. zum Pastoralreferenten anzugehen!
  • im Medienbereich (Fachzeitschriften, religiös-theologische Features in Rundfunk und TV, ...)
  • für sakrale Räume und Bauten (z.B. in Museen, Kirchen, Denkmäler, ...)
  • in bio- und medizinethischen Kontexten (z.B. Ethikkommissionen, Pharmaunternehmen, ...)
  • in der Politikberatung,
  • ...

Viele Arbeitgeber schätzen Theologen nicht zuletzt aufgrund ihrer Fähigkeiten, Mensch und Welt ganzheitlich zu betrachten, weshalb Theologieabsolventen oft im Bereich des Personalmanagements angestellt sind. 

Der Masterstudiengang Theologische Studien qualifiziert auch für die Aufnahme eines Promotionsstudiums in einem Fach der Katholischen Theologie.