Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Katholische Theologie

Profil

  • Welche Rolle spielt die Religion im Leben des modernen Menschen? Warum ist die Frage nach der Religion mehr als nur eine Privatsache über die sich ein öffentlicher Diskurs verbietet?
  • Was sagen Religion und Kirche zu Finanzkrisen, Biotechnologien und der Frage nach der Verteilung des Reichtums?

Das Studium der Katholischen Theologie im Rahmen des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftspädagogik (mit Unterrichtsfach Katholische Religionslehre) geht solchen existentiellen und gesellschaftlichen Fragen auf den Grund. Als Vermittler zwischen Religion und Wirtschaft beschäftigen Sie sich sowohl mit den wissenschaftlichen Grundlagen, als auch mit aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen von Glaube und Kirche.

Im Rahmen des Bachelorstudiengangs BWL mit Schwerpunkt Wirtschaftspädagogik lernen Sie im Studium des "Unterrichtsfachs Katholische Religionslehre" die biblischen Grundlagen des Christentums, sein Ringen um die Vereinbarkeit von Glaube und Vernunft und die Rolle der Religion im Kontext von Bildung und Beruf kennen.

"Katholische Theologie" im Bachelorstudiengang umfasst:

  • Theologische Grundkenntnisse
  • Religionspädagogisches Professionswissen zur Vermittlung theologischer und ethischer Themen in modernen Bildungs- und Berufskontexten

Hinweis: Der Abschluss des Bachelorstudiums (B. Sc.) befähigt noch nicht, das Referendariat aufzunehmen. Voraussetzung dafür ist der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiengangs Wirtschaftspädagogik.