Studium

Im Studium

Feierliche Erstsemester-Begrüßung

Nächster Termin:

Freitag, 13. Oktober 2017, 16.00 Uhr
im Audimax der Universität,
Feldkirchenstraße 21

Programm zur Erstsemester-Begrüßung(702.8 KB)

Jeweils zu Beginn des Wintersemesters laden Stadt und Universität alle Studienanfängerinnen und -anfänger zusammen mit ihren Eltern und Freunden zur feierlichen Begrüßung ein.

Grußwort des Präsidenten

Liebe Studienanfängerinnen und -anfänger,

Sie haben sich für ein Studium an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg entschieden. Darüber freuen wir uns und begrüßen Sie sehr herzlich!

Es ist etwas Besonderes, in einer Stadt zu studieren, die zum Welterbe der UNESCO zählt. Bei uns weht nicht nur historischer Geist, Bamberg ist durch die Universität eine sehr lebendige Stadt mit einem ausgeprägten gesellschaftlichen und kulturellen Leben.

Die Wege bei uns sind kurz und die Atmosphäre ist sehr persönlich. Betreuung und gute Organisation werden hier groß geschrieben. In Rankings gilt die Universität Bamberg daher auch als "Studientipp für Zielstrebige".

Ich lade Sie und Ihre Eltern und Freunde herzlich zur offiziellen Erstsemester-Begrüßung in unser Audimax ein! Auf dem Programm stehen Musik, Informationen - und eine kleine Info-Messe, bei der sich Ihnen Studierendengruppen sowie Einrichtungen der Universität und der Stadt vorstellen.

Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert

Programm

16.00 Begrüßungen

Musikstück

Prof. Dr. Frithjof Grell, Vizepräsident Lehre und Studierende

Andreas Starke, Oberbürgermeister der Stadt Bamberg

Ilvy Balsberger und Vivien Vorndran, Studierendenvertretung

Musikstück

16.30 Festvortrag: "Martin Luther 2017 - eine interdisziplinäre Spurensuche"

Prof. Dr. Henrik Simojoki, Lehrstuhl für Evangelische Theologie mit Schwerpunkt Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts

Musikstück

17.00 Kabarett: "Wer wird Bachelonär?"

Dr. Florian Mayer, Kommunikationswissenschaft

Musikstück

Die musikalische Begleitung übernimmt die Jazz-Combo der Universität.

Im Anschluss an die Begrüßung im Foyer des Audimax:

Studierendengruppen sowie Einrichtungen der Universität und der Stadt Bamberg stellen sich vor.

Universitätsgeschichte als Teil der Stadtgeschichte

Wir laden Erstsemester, ihre Eltern und Freunde herzlich zu einem Rundgang der besonderen Art ein: Das Stadtführungsteam von AGIL führt Sie unter dem Titel „Das Neue im Alten“ über den Innenstadt-Campus der Universität Bamberg. Von der Keimzelle der Universität im ehemaligen Jesuitenkolleg über das Ensemble rund um den Burgershof bis zum Hochzeitshaus am Kranen macht die Führung Universitätsgeschichte als Teil der Stadtgeschichte erlebbar.

Die historischen Gebäude der Universität kennen viele Bamberger – aber welche Geschichte haben sie und wie werden sie heute genutzt? Einen besonderen Fokus legt die Führung auf die architektonisch spannenden Lösungen im Altstadtkern auf der Achse von Botero auf dem Heumarkt zu Mitoraj an der Unteren Brücke.

Die Führung „Das Neue im Alten“ findet am Samstag, den 14. Oktober, um 10 Uhr statt und dauert ca. anderthalb Stunden. Treffpunkt ist vor St. Martin am Grünen Markt. Um Anmeldung wird gebeten unter: agilbamberg(at)web.de