Workshop "Prähistorische ländliche Besiedlung und Landnutzung in süd-, mittel- und ostdeutschen Mittelgebirgsregionen"

Themenspezifischer Workshop, veranstaltet von der IVGA und UFGA

Vom 30.06. bis 02.07.22 haben die IVGA und UFGA an der Universität Bamberg einen Workshop zum Austausch von überregionalen Ergebnissen zum Thema "Prähistorische ländliche Besiedlung und Landnutzung in süd-, mittel- und ostdeutschen Mittelgebirgsregionen" ausgerichtet. Seit 2015 widmen sich beide Professuren diesem Thema auf der Nördlichen Frankenalb im Rahmen eines von der Oberfrankenstiftung und DFG geförderten Forschungsprojekts.

Forschende aus ganz Deutschland diskutierten über regionale Unterschiede und Gemeinsamkeiten der ländlichen Siedlungs- und Landnutzungschronologie seit dem Neolithikum vom Südwestdeutschland bis nach Sachsen. Abgerundet wurde die kompakte Tagung, organsiert und gestaltet von Dr.Katja Kothieringer (IVGA) und Dr. Timo Seregély (UFGA), mit einer Geländeexkursion in das fränkische Untersuchungsgebiet. Wir danken unseren Kolleginnen und Kollegen herzlich für ihren Input und ihre Diskussionsfreudigkeit während des Treffens, das in diesem Format von allen als sehr gewinnbringend und erkenntnisreich bewertet worden ist.